Innovative Weiterbildungsprojekte

Die langfristige Sicherung von Beschäftigungsfähigkeit erfordert aufgrund des fortschreitenden Strukturwandels besondere Anstrengungen.
Aus diesem Grund fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus die Entwicklung und Erprobung innovativer Weiterbildungsmaßnahmen.

Aktuell laufende innovative Weiterbildungsprojekte

Projektname und Inhalt Zuwendungsempfänger Laufzeit Ansprechpartner
Fit für die digitale Arbeitswelt (F4DIA)
Im Zentrum von F4DIA steht die Entwicklung und Erprobung von Weiterbildungsinhalten und -formen für die Qualifizierung von Fachkräften und Projektverantwortlichen in kleinen und mittleren Unternehmen.
GARP Bildungszentrum, Plochingen 01.04.17 – 30.09.21 Frau Philipp
philipp@garp.de
Künstliche Intelligenz eXperimentell (KIx)
Ziel ist die Entwicklung und pilothafte Erprobung eines Weiterbildungskonzeptes mit drei Modulen für die niederschwellige Heranführung von Beschäftigten an die Logik, die Potenziale und an praktische Anwendungen von Künstlicher Intelligenz.
Technische Akademie für berufliche Bildung
Schwäbisch Gmünd e. V.
01.03.19 – 31.08.21 Herr Nanz
michael.nanz@technische-akademie.de
Qualifizierungsoffensive Automatisierung im Mittelstand
Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung eines zweistufigen Weiterbildungskonzepts mit Blick auf Automatisierung und Automatisierungssysteme in der Produktion.
Graduate Campus Hochschule Aalen 01.05.19 – 30.04.21 Frau Regel
Marie.Regel@hs-aalen.de
Innovative Dienstleistungen und Prozesse mit künstlicher Intelligenz
Hauptziel des Projektes ist die Entwicklung und pilothafte Erprobung eines Weiterbildungskonzeptes für Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen.
Baden-Württemberg: Connected
(bwcon), Stuttgart
01.05.19 – 30.04.21 Frau Rothfuß
rothfuss@bwcon.de
Bertriebliche Weiterbildung zur digitalen Tranformation mit dem Schwerpunkt künstliche Intelligenz (bw.digital.ki)
Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung eines auf die Bedürfnisse von Mitarbeitenden kleiner und mittlerer Unternehmen ausgerichteten Weiterbildungsangebots im Themenbereich „Künstliche Intelligenz“.
CyberForum e.V., Karlsruhe 01.08.19 – 31.07.22 Herr Lion
dirk.lion@cyberforum.de
Anerkennung informell erworbener Kompetenzen (AiKomPass Digital)
Ziel des Projektes ist es, die bereits bestehende, frei zugängliche Online-Anwendung „AiKomPass“ (siehe www.aikompass.de) um den Bereich der fachlichen und überfachlichen Digitalkompetenzen zu erweitern.
Agentur Q Stuttgart 01.09.19 – 31.12.21 Herr Baron

Baron@agenturq.de

Entwicklung eines praxisnahen digitalisierungsrelevanten Qualifizierungskonzepts für die Personalentwicklung in kleine und mittlere Unternehmen (QualiDigi)
In dem Projekt soll ein modular aufgebauter Zertifikatslehrgang zum „Personalentwicklungsexperten digitale Kompetenzen“ entwickelt werden.
Rationalisierungs- und Innovationszentrum
der Deutschen Wirtschaft (RKW), Stuttgart
01.10.19 – 31.03.22 Frau Krauer
krauer@rkw-bw.deFrau Stehle
stehle@rkw-bw.de
Digitale Qualifizierung des Lehrpersonals in den handwerkl. Bildungsstätten für die Entwicklung und den Einsatz von Blended Learning-Lernformaten (DQL)
Im Rahmen des Projekts soll ein modular aufgebauter Lehrgang rund um digitale Lehr- und Lernformen im Handwerk entwickelt und erprobt werden.
Handwerkskammer Stuttgart in Zusammen-arbeit mit weitere Handwerkskammern 01.01.20 – 31.12.21 Frau Striebel
Selina.Striebel@hwk-stuttgart.de
Transferqualifizierung für technische Experten und Spezialisten der Industrie im Strukturwandel
Inhalt des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung von Weiterbildungsmodulen fürtechnische Experten und Spezialisten der baden-württembergischen Industrie
(i. d. R. Ingenieure, Techniker und Meister).
Bildungswerk der bw Wirtschaft, Stuttgart
Partner:
– Graduate Campus Hochschule Aalen
– Fraunhofer Institut
– KIT Karlsruhe
– Uni Ulm
01.01.20 – 30.06.22 Frau Lang
lang.ariane@biwe.de
Digitale Qualifizierung im Gastgewerbe
Ziel des Projekts ist die Modernisierung und Neuentwicklung von Schulungsmaßnahmen, der Einsatz neuer didaktischer, multimedialer Methoden und die Erhöhung und Akzeptanz
neuer Technologien in den gastgewerblichen Betrieben und bei deren Mitarbeitern.
DEHOGA-Akademie                   Bad Überkingen 01.09.20 – 28.02.23 Herr Schwenck
schwenck@dehogabw.de
Digital-Dozenten-Akademie
Die IHK-Dozenten-Akademie entwickelt Angebote für Dozenten und Lehrkräfte ihrer Bildungseinrichtungen, um deren methodischen und didaktischen Fähigkeiten im Bereich der Digitalisierung zu erweitern.
Industrie- und Handelskammer Reutlingen 01.11.20 – 31.10.23 Herr Vössing
voessing@reutlingen.ihk.de
Qualifizierungsverbünde
lnsbesondere kleine und mittlere Unternehmen, die in der strategischen Personalentwicklung Defizite aufweisen, sollen zu mehr Weiterbildungsbeteiligung angeregt werden und bei der Realisierung unterstützt werden. Ziel ist die Durchführung von Weiterbildung im Verbund mehrerer Betriebe.
Bildungswerk der bw Wirtschaft, Stuttgart
Partner: Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Südwestmetall, Südwesttextil
01.07.19 – 30.06.21 Herr Mühlhausen
muehlhausen.maximilian@biwe.de
KompetenzTransfer-Fachkräftesicherung und Personalentwicklung
für die Baden-Württembergische Wirtschaft durch TransferKompetenz

Ziel des Projekts ist es, in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen beim Fachkräftebedarf und der Personalentwicklung in technischen Berufen zu unterstützen sowie den Strukturwandel
durch eine passgenaue, modulare Qualifizierung zu begleiten.
Akademie der Ingenieure, Ostfildern 01.12.20 – 30.11.23 Herr Lang
j.lang@akademie-der-ingenieure.de
Kompetenzscouting und Kompetenzmatching durch („Unterstützung der systematischen Personalentwicklung in kleinen und mittleren Betrieben“)
Ziel des Projekts ist es, die „versteckten Potentiale“ vorhandener Mitarbeiter zu entdecken und diese für die Organisation nutzbar zu machen.
Diakonisches Werk der
Evangelischen Landeskirche
in Baden e.V.
01.12.20 – 31.07.23 Herr Kuderer
akuderer@diakonie-baden.de
Niederschwellige digitale Lernmedienentwicklung mit Bordmitteln
Ziel des Projekts ist es, visuelle und gamifizierte Lernmedien schnell, flexibel, bedarfsgerecht und kostengünstig selbst zu entwickeln.
Handwerkskammer Konstanz 01.12.20 – 30.11.22 Herr Wagenmann
Juergen.Wagenmann@hwk-konstanz.de
„Digitale Lernbegleitung – die Ausbildung der Zukunft ist digital und individuell“
Ziel des Projekts ist es, bedarfsgerechte Weiterbildungsangebote für Ausbilder und Auszubildende von kleinen und mittleren Ausbildungsbetrieben zu entwickeln.
Industrie- und Handelskammer
Nordschwarzwald
01.01.21 – 30.11.22 Herr Hirsch
hirsch@pforzheim.ihk.de
Verbesserung der Metakompetenzen für Bürobeschäftigte –
flexibel auf KI bedingte Arbeitsplatzveränderungen reagieren
Ziel des Projekts ist, die Bürobeschäftigten im Rahmen einer Online-Qualifizierung zu selbstgesteuertem und agilen Lernen zu befähigen. Die Teilnehmenden sollen dadurch befähigt werden, flexibler auf mögliche Arbeitsplatzveränderungen reagieren zu können und fit für die Arbeitswelt 4.0 zu werden.
MoreBusiness GmbH,
Ebhausen
01.01.21 – 31.12.22 Frau Degener
degener@morebusiness.de
digital.fit @ bw
Ziel des Projekts ist, flächendeckend die digitalen Grundkompetenzen von Erwerbspersonen aus allen Berufsfeldern und Branchen zu steigern.
Bildung und Berufliche
Qualifizierung gGmbH (BBQ), Stuttgart
01.01.21 – 31.12.22 Herr Schäfer
schaefer.dirk@biwe.de
Entwicklung eines Certficates of Advances Studies als Transferqualifizierung Software Engineering
Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Kurzstudiums „Software Engineering Specialist“ als Transferqualifizierung im Umfang von 30 ECTS/900 Stunden.
Graduate Campus Hochschule Aalen 01.12.20 – 30.11.22 Frau Regel
Marie.Regel@hs-aalen.de
„You fit“ ! Gestaltung persönlicher Lernumgebungen für digitale Kompetenzen
Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines individuell abgestimmten Online-Lernangebots zur Vermittlung digitaler Kompetenzen für kleine und mittlere Unternehmen.
Baden-Württemberg: Connected
(bwcon) GmbH, Stuttgart
01.01.21 – 31.12.22 Frau Rothfuß
rothfuss@bwcon.de
Fördersumme
Die gesamte Fördersumme der aktuell laufenden Projekte beläuft sich auf: 7.483.997,57 €