Systemische Beratung (online)

Datum 12.04.2024 bis 24.08.2024
Dauer 5 Seminarwochenenden
Unterrichtszeiten Fr. 14.00 - 18.30 Uhr / Sa. 09.00 - 17.30 Uhr
Kosten 1.100,00 €
Zielgruppe PädagogInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, BeraterInnen, Studierende etc.
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Voraussetzung Keine
Abschluss Zertifikat (anerkannt am IF Weinheim)
Förderung Ermäßigung für Studierende
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl 16
Dozent Dipl.-Päd. Anne Klein
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
Basler Str. 65
79100 Freiburg im Breisgau

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
Jak. A.k. A.Ja

 

Beschreibung
Der systemische Ansatz richtet sein Augenmerk auf die soziale Vernetztheit von Menschen. Der Kurs bietet eine Einführung in grundlegende systemische Konzepte und Methoden. Die Teilnehmenden werden angeleitet, sich die Bedeutung von Kommunikation, Wahrnehmung, Interaktionsmustern und Regeln in ihrer Relevanz für systemisches Verstehen praktisch und theoretisch zu erschließen.

Aufbau
An fünf Seminarwochenenden werden theoretische Hintergründe vermittelt und eingeübt.
Begleitend zu diesen Terminen arbeiten die Teilnehmenden in Peergruppen zur Vertiefung von Theorie und Praxis. Diese Arbeit kann in Gruppensupervisionen eingebracht werden.

Inhalte
• Einführung in das systemische Modell anhand grundlegender Merkmale von Systemen und basaler Theoriekonzepte, Entwicklung von der Familientherapie zur Systemtherapie

• Elemente aus verschiedenen systemischen Modellen werden vorgestellt und gezielt eingeübt: Genogramm und Maps, Zugänge zu Wirklichkeits- und Möglichkeitskonstruktionen

• Anleitung zur Auseinandersetzung mit Grundannahmen systemischen Arbeitens: Zirkularität, das Problem im Kontext, Rolle und Bedeutung der Beraterin bzw. des Beratenden in der Prozessdymanik

• Vermittlung von Methoden und Techniken: Joining, Auftragsklärung und Kontrakte, zirkuläres Fragen, Reframing, Hypothesenbildung, Reflektierendes Team, Familienskulptur und Systemaufstellungen, Schlussinterventionen

• Auseinandersetzung mit Haltungen und Werten systemischer Berater/innen

Die Weiterbildung kann auf die Ausbildung zur Familientherapeutin/ zum Fanmilientherapeuten am Institut für Familientherapie Weinheim e.V. angerechnet werden.
Es handelt sich um eine Online-Weiterbildung. Für die Peer-Gruppentreffen werden persönliche Treffen empfohlen.

 

Schlagworte
beratung, coaching, weiterbildung nebenberuflich, systemisch, systemisches coaching

 

Gelistet in folgenden Rubriken: