Heilpraktiker Prüfungsvorbereitung Herbst 2023 - Block 2: Fallbeispiele I

veröffentlicht bis 28.02.2023
Onlinekurs Dieses Angebot findet digital statt.
Termine 17.05.2023
24.05.2023
31.05.2023
14.06.2023
Zeitaufwand 15 Stunden
Kosten 360,00 €
Ansprechpartner Frau Marlene Furtwängler
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde-URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter

 

Beschreibung
Blockinhalt:
Die Blöcke Fallbeispiele I und II ergänzen sich und bauen aufeinander auf. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Verpasste Termine können als Aufzeichnung nachgeholt werden. Der Block Fallbeispiele I darf in der Folgesaison einmal kostenlos wiederholt werden.

Block Fallbeispiele I Kursinhalt Übersicht:

Einführung und Schema zum Lösen von Fallbeispielen
Alles rund um die Notfälle
ausführliche Anamnese – Amtsarzttauglich –
Differentialdiagnose
Blutlabor
viele wichtige Strategien für die Mündliche Prüfung
Sie lernen

vorhandenes Wissen zu vernetzen und zu strukturieren
Wissenslücken zu finden und zu schließen
medizinische Sachverhalte und Zusammenhänge zu verstehen, anstatt nur auswendig zu lernen
Am Anfang jedes Kurstages werden Fragen der Kursteilnehmer durchgesprochen. Dabei wird das dazu gehörige Thema wiederholt, vertieft und prüfungsrelevantes Wissen dazu erarbeitet.
Des Weiteren erarbeiten wir uns in diesem Block viele Werkzeuge, die nötig sind, um die Prüfung einfach und natürlich erfolgreich zu absolvieren. Nach dem Kurs sind die Teilnehmer ausgestattet mit einem „Koffer voll mit Werkzeugen, Schemas und Strategien“.

Fallbeispiele
Es wird ein Schema vorgestellt - Wie gehe ich vor, um Fallbeispiele optimal zu lösen.

Der Notfall in der Naturheilpraxis - Der Notfall in der Mündlichen Prüfung
In beiden Fällen werden dem HPA Anforderungen gestellt, die weit über das Wissen und die Handlungen des Ersthelfers hinausgehen. Der Prüfungsvorbereitungskurs bereitet Sie entsprechend darauf vor die Notfälle erst einmal zu erkennen und dann adäquat zu handeln. Es wird ein Notfallschema vorgestellt und wir üben an Fallbeispielen.

Anamnese in der Naturheilpraxis und in der Mündlichen Prüfung
Es wird ein prüfungstaugliches Anamneseschema erarbeitet. Uns begegnen dabei die verschiedenen Anamnesearten und wir werden sie mit Inhalten füllen. Wir üben das Erlernte im Anamnesetraining. Des Weiteren machen wir hier einen Exkurs in die Erkrankung Depression und sprechen Fallbeispiele mit suizidverdächtigen/suizidalen Patienten durch.

Differentialdiagnose
Prüfungsrelevante Differentialdiagnosen im Training. Organübergreifende Betrachtung der Leitsymptome. Die Kursteilnehmer erhalten bewährte Strategien zur Erarbeitung und zum Auswendiglernen der DDs. Die vorgestellten Strategien erleichtern das Aufsagen können in der Prüfung und auch schon das Lernen auf die Prüfung.

Untersuchungen
Wichtige Untersuchungen in der Naturheilpraxis und in der mündlichen und schriftlichen Prüfung. Minimalstandard oder gründliche körperliche Untersuchung, wann ist was angebracht? Dafür ist eine Übersicht im Skript enthalten. Wir besprechen prüfungsrelevante Blutlaborparameter so, dass diese verstanden und in der Prüfung besser abgerufen werden können. Wie führen Sie einen Gesundheitscheck über Blutparameter durch? Wieviel Blutröhrchen müssen entnommen werden? Was muss auf dem Laborbericht angekreuzt werden?

Strategien
Es werden verschiedenen Strategien zum Auswendiglernen und Auswendigaufsagen von Erkrankungen sowie Infektionskrankheiten vorgestellt.

Anatomie
In der Prüfung werden bei manchen Gesundheitsämtern komplexe anatomische Kenntnisse anhand von Schnittbildern abgefragt. Damit man damit nicht völlig überfordert ist, bereiten wir diese Inhalte anhand von Beispielen vor. Es gibt eine Liste der beliebtesten Schnittbilder.

 

Schlagworte
ausbildung, pruefung, heilpraktiker

 

Gelistet in folgenden Rubriken: