Sicherheit in der Gentechnik (Grundkurs)

Datum 27.04.2023 bis 28.04.2023
Dauer 2 Tage
Unterrichtszeiten ganztägig
Kosten k. A.
Zielgruppe Naturwissenschaftler, Mediziner, Technische Angestellte
Abschluss Staatl. anerkanntes Zertifikat
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent PD Dr. Gerhard Mehrke
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Schloss Reisensburg bei Günzburg
89312 Günzburg

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Amtlich anerkannte Fortbildungsveranstaltung für Projektleiter und Beauftragte für die biologische Sicherheit zum Erwerb der Sachkunde nach § 28 (2) Satz 1 Nr. 3 GenTSV bzw. Aktualisierungskurs nach § 28 (3) GenTSV

Projektleiter und Beauftragte für die biologische Sicherheit müssen nach § 28 GenTSV die für ihre Aufgaben erforderliche Sachkunde besitzen. Diese umfasst u. a. den Besuch einer behördlich anerkannten Fortbildungsveranstaltung. Der von der AKADEMIE für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Ulm e.V. angebotene Kurs ist in diesem Sinne vom Regierungspräsidium Tübingen anerkannt und bundesweit gültig. Die Referenten sind Spezialisten für das von ihnen vertretene Fachgebiet und für das Programm dem Regierungspräsidium Tübingen gemeldet. Über den Besuch der Veranstaltung wird Ihnen bei regelmäßiger Teilnahme eine Bescheinigung gem. § 15 Abs. 4 GenTSV zur Vorlage bei der zuständigen Genehmigungsbehörde ausgestellt.

Bei den Kursteilnehmern werden eingehende Kenntnisse der allgemeinen Mikrobiologie, in klassischer und molekularer Genetik sowie praktische Erfahrung im Umgang mit Mikroorganismen vorausgesetzt. Bei Teilnehmern aus dem wissenschaftlichen Bereich ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, 1. Staatsexamen) erforderlich.

 

Schlagworte
medizin, sicherheitsbeauftragte, gentechnik, biologie

 

Gelistet in folgenden Rubriken: