Startseite/Weiterbildungsaktivitäten des Ministeriums/Jahresempfang für die Mitglieder des Netzwerks Fortbildung 2016

Jahresempfang für die Mitglieder des Netzwerks Fortbildung 2016

Am 13.04.2016 fand zum siebten Mal ein Jahresempfang für die Mitglieder der insgesamt 32 regionalen Netzwerke für berufliche Fortbildung statt. Gemeinsames Ziel ist stets, die berufliche Bildung in Baden-Württemberg weiterzuentwickeln, die Weiterbildungsbeteiligung im Land zu erhöhen und Antworten auf die aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu finden.

Eröffnet wurde der Nachmittag von Ministerialdirektor Guido Rebstock und mit einem Grußwort von Karlheinz Müller, Vorsitzender des Netzwerks für berufliche Fortbildung Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald.

Prof. Dr. Bernhard Pörksen von der Universität Tübingen referierte an diesem Nachmittag über das aktuelle Thema „Die neue Medienmacht. Wie die digitale Kommunikation unser Leben verändert.“ Handy, Laptop und Tablet durchziehen mittlerweile den Alltag vieler Menschen. Wie man damit umgeht, Gefahren vermeidet und die Flut an Informationen lenkt, eindämmt und bestmöglich beherrscht, darüber gab Professor Dr. Pörksen erhellende Einblicke, Beispiele und Erkenntnisse,

Umrahmt wurde der Impulsvortrag durch das Ensemble „Vierfalt“ von der Musikhochschule Stuttgart mit Alice Kempa, Carolin Pfrommer, Jürgen Parison und Lukas Weerth.

Einen humorvollen Abschluss lieferte ein Kabarettbeitrag von Marlies Blume: „Warum behält der Mensche von seiner Großartigkeit oft nur die Artigkeit? – Ein Plädoyer für Potenzialentfaltung“, den sie geschickt und amüsant mit den Themen der Weiterbildung koppelte.

Bei einem anschließenden „Get together“ bestand Gelegenheit sich über das gehörte und anliegende Themen der beruflichen Weiterbildung auszutauschen.

Am Empfang nahmen rund 110 Teilnehmer teil.

Nachfolgend ein paar Impressionen…

 

Von Julia Spiegl| 2017-11-16T15:24:41+01:00 13. Juli 2016|Weiterbildungsaktivitäten des Ministeriums|