Netzwerk Fortbildung

Von den „Argen“ zum „Netzwerk“

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg misst der beruflichen Weiterbildung eine große Bedeutung zu und fördert daher vielfältige Maßnahmen und Vorhaben auf diesem Feld. Hierzu gehört auch die Unterstützung der landesweit 32 regionalen Netzwerke für berufliche Fortbildung. Die Netzwerke sind eine Weiterentwicklung der bereits seit 1968 bestehenden Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung. Sie werden die hervorragende Arbeit der Arbeitsgemeinschaften vor dem Hintergrund der rasanten technisch-wirtschaftlichen Entwicklungen im Sinne einer laufenden Qualitätsverbesserung fortentwickeln. In den 32 Netzwerken arbeiten auf regionaler Ebene die beruflichen Weiterbildungsanbieter zusammen. Insgesamt sind es über 1.350 Mitglieder, die für eine hohe Qualität ihrer Angebote stehen.

Im Rahmen der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung am 12.10.2010 in Nürtingen wurde einstimmig beschlossen, den bisherigen Namen "Arbeitsgemeinschaft für berufliche Fortbildung (Arge)“ zu ändern. Der künftige Name lautet

"Netzwerk für berufliche Fortbildung in Baden-Württemberg".

So wird zum Beispiel aus der bisherigen ‚Arge für berufliche Fortbildung Stuttgart’ das "Netzwerk für berufliche Fortbildung Stuttgart". Gleichzeitig wurde mehrheitlich beschlossen, eine neue Wortbildmarke einzuführen: An die Stelle des bisherigen Logos „fifo-Pfeils“

neuer WebFifo Pfeil

tritt die neuentwickelte Wortbildmarke für das Netzwerk Fortbildung:

neuer WebFifo Pfeil

Die Startseite des Weiterbildungsportals www.fortbildung-bw.de kann auch über den Alias-Namen www.netzwerk-fortbildung.de aufgerufen werden.

Die offizielle Änderung des Namens und des Logos gilt ab Januar 2011.

Fußleiste