Der Digitale Weiterbildungscampus ist eine technische Basis für online-basierte Weiterbildungsangebote, die vom Kultusministerium Baden-Württemberg den Weiterbildungsträgern im Land angeboten wird. Mit ihrer Hilfe ist jeder Träger selbständig in der Lage, etwa 1.200 methodische Ansätze des digitalen Lernens zu realisieren, wie zum Beispiel Blended Learning, Flipped Classroom (Inverted Classroom), virtuelle Klassenzimmer, Selbsttests, interaktive Videos usw.

Der Digitale Weiterbildungscampus basiert auf bewährten Anwendungen wie ILIAS, Scorm, BigBlueButton, xAPI-Standards und erweitert, die in der Weiterbildung speziell benötigt werden. 2017 wurde er mit dem eLearning-Award in der Kategorie Infrastruktur ausgezeichnet.

Mit seiner hohen Verfügbarkeit trägt der Digitale Weiterbildungscampus zur Akzeptanz von technisch unterstützten Weiterbildungsmaßnahmen bei. Er ist ein Beispiel dafür, wie E-Learning-Elemente bedarfsoptimiert für die gesamte vielfältige Weiterbildungslandschaft flexibel, orts- und auch zielgruppenunabhängig eingesetzt werden können.

Hier geht es zum DWC-Login für registrierte Weiterbildungseinrichtungen.

[Rahmenkriterien für die Nutzung des Digitalen Weiterbildungscampus Baden-Württemberg (Stand 31.10.2019)