Theaterwerkstatt Heidelberg

Dieser Anbieter ist Mitglied im Netzwerk für berufliche Fortbildung Heidelberg
Dieser Anbieter wurde nach den Bildungszeitgesetz (BzG BW) anerkannt.
Ob für einen Kurs Bildungszeit beansprucht werden kann, hängt von weiteren Voraussetzungen ab. Der Anbieter erteilt Ihnen gerne Auskunft, ob für einen Kurs z.B. thematisch oder vom Umfang her (durchschnittlich 6 Zeitstunden Unterricht pro Tag) Bildungszeit in Frage kommt.
Informationen Die Theaterwerkstatt Heidelberg bietet zwei Ausbildungsformate zum/r Theaterpädagogen/in BuT an.

Die zwei Ausbildungsformate sind:

1. Theaterpädagogik BuT Vollzeit:

Studiendauer: 1 Jahr Vollzeitunterricht Theaterpädagogik mit 1.700 Unterrichtsstunden
Qualifikation: Abschlusszeugnis »Theaterpädagoge/in BuT«

Förderung: Bitte erkundigen Sie sich bei der Agentur für Arbeit. Für den Antrag eines Bildungsgutscheines können Sie auf die folgende Maßnahmenummer hinweisen.
Maßnahmennummer Vollzeitausbildung: 624/154/2017

Beginn des 19. Jahrgangs (Vollzeitausbildung): 08. Oktober 2018
Ende: 15. September 2019.
Das Aufnahmeverfahren läuft anhand persönlicher Absprache und über Aufnahmeworkshops.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Theaterpädagogik BuT Teilzeit (berufsbegleitend):

Studiendauer: In der Regel 4 Jahre an Wochenenden und zwei Intensivwochen pro Jahr.
Aufbaukurs: Für Quereinsteiger externer Fort- und Ausbildungsstätten, Dauer nach Absprache.
Qualifikation: Abschlusszeugnis »Theaterpädagoge/in BuT«.

Förderung: Bitte erkundigen Sie sich bei der Agentur für Arbeit über die Möglichkeit, einen Bildungsgutschein zu beantragen. Weiterhin erkundigen Sie sich über die Berechtigung zur Bildungsprämie ESF.
Maßnahmennummer Aufbau: 624/145/2016

Beginn des nächsten berufsbegleitenden Kurses: 15.09.2018 und 16.02.2019
Informations- und Aufnahmeworkshops: 06.07.2018 und 27.07.2018 um 13:00 Uhr

3. Teilzeit Grundlagen Theaterpädagogik und Spielleiter/in:

Studiendauer: In der Regel 2 Jahre ein Wochenende pro Monat und zwei Intensivwochen pro Jahr mit 600 Unterrichtsstunden.
Für Quereinsteiger externer Fort- und Ausbildungsstätten nach Absprache.
Qualifikation: Abschlusszertifikat »Grundlagen Theaterpädagogik BuT und Spielleiter/in« mit der Möglichkeit zur anschließenden Fortsetzung des Studiums zum/r »Theaterpädagoge/in BuT«.

Förderung: Bitte erkundigen Sie sich bei der Agentur für Arbeit über die Möglichkeit, einen Bildungsgutschein zu beantragen. Für den Antrag eines Bildungsgutscheines können Sie auf die Maßnahmennummer Teilzeit Grundlagen: 624/27/2018

4. Weiterbildung Choreographie heute- Bewegungsgestaltung als soziale und performative Kunst:

„Choreographie heute“ vermittelt einen ganzheitlichen Zugang zu Bewegungslernen und Bewegungskomposition in heterogenen Gruppen. Dabei legen wir besonderen Wert auf das Erlangen choreographischer Gestaltungsfähigkeiten als flexible Grundlage, um Tanz und Choreographie als soziales Medium und kreatives Gestaltungsmittel in das persönliche Berufsfeld zu integrieren und in der Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichsten sozial-kulturellen Bezügen und individuellen Voraussetzungen anzuwenden.

5. Weiterbildung Musiktheaterpädagogik:

„Musik-Szene“ vermittelt einen umfassenden Zugang zum Erfahren und zum szenischen Behandeln von Musik in heterogenen Gruppen. Dabei legen wir besonderen Wert auf das Erlangen interpretatorischer Gestaltungsfähigkeit. Diese bilden eine Grundlage, um Musik und Gesang als kreatives Gestaltungsmittel in das persönliche Berufsfeld zu integrieren und in der Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichsten soziokulturellen Bezügen und individuellen Voraussetzungen anzuwenden.

Wir legen den Schwerpunkt der Auseinandersetzung mit Musik in das eigene Gestalten. Welche Haltung finde ich dabei im sprichwörtlichen Sinne zu einer Musik in dem Raum, in dem sie erklingt. Das bedeutet, die Impulse, die eine Gruppe und der Raum mir bieten aufzugreifen und als Echogestalter im Rahmen meiner persönlichen Erfahrungsgrundlagen zu agieren.
Die Fortbildungsreihe umfasst fünf Wochenend-Module und eine Intensivwoche, die inhaltlich aufeinander aufbauen. In der Intensivwoche werden die Themenschwerpunkte der einzelnen Module zusammengeführt und vertieft.

Detaillierte Informationen über die Weiterbildungsformate finden Sie auf unserer Homepage: https://www.theaterwerkstatt-heidelberg.de/
Ansprechpartner Wolfgang Schmidt
Telefon 06221-18 14 82
Telefax 06221-18 98 50
Webseite www.theaterwerkstatt-heidelberg.de
E-Mail-Adresse
Adresse
Theaterwerkstatt Heidelberg
Klingenteichstraße 8
69117 Heidelberg

 

Schlagworte
berufspaedagoge, paedagogik, theaterpaedagogik, theater

 

Zur Zeit hat der Bildungs- und Beratungsanbieter keine Kurse im Angebot.