Chefsache Gesundheitsprävention - Was man als Führungskraft tun kann, um Leistungsfähigkeit und Gesundheit im Team zu erhalten

Kurs-ID 40259K
Datum 23.04.2024
Dauer 2
Unterrichtszeiten 09:00 Uhr bis 16:45 Uhr
Kosten 317,00 €
Zielgruppe auf Anfrage
Unterrichtsform Präsenzunterricht
Voraussetzung auf Anfrage
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Förderung Prämiengutschein
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl 8
max. Teilnehmerzahl 12
Dozent auf Anfrage
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Baden
Kaiserallee 12 e
76133 Karlsruhe (Baden) - Weststadt

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
NeinNeink. A.Ja

 

Beschreibung
siehe unter www.vwa-baden.de

Zielgruppe:
Führungskräfte mit Personalverantwortung, Leiter/innen von Teams, Projetleiter/innen usw.

Seminarziel:
Ein motiviertes und leistungsfähiges Team – das wünscht sich jeder Chef/jede Chefin. Doch was konkret kann ich als Führungskraft tun, dass ich selbst und die Mitarbeitenden gesund bleiben und mit Freude und Motivation bei der Arbeit sind.
Wie erkenne ich Anzeichen für Überlastung oder Burnout? Wie gehe ich damit um, wenn berufliche oder private Lebensereignisses eine/n Mitarbeitende/n übermäßig belasten oder gar „aus der Bahn werfen“? Zu welchem Zeitpunkt ist ein Gespräch sinnvoll und wie sollte dies geführt werden? Welche Möglichkeiten gibt es für eine Führungskraft sonst noch, etwas für die eigene Gesundheit und die der Mitarbeitenden zu tun?
In diesem Seminar erhalten Sie viele hilfreiche Impulse zur Stärkung der physischen und psychischen Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden und trainieren den Umgang mit Burnout-gefährdeten Teammitgliedern. Ziel sind letztlich zufriedene Mitarbeiter/innen und auch die Reduzierung von krankheitsbedingten Fehlzeiten.

Seminarinhalte:
- Hintergrundwissen über Stress, Burnout, Resilienz
- Wie gefährdet bin ich selbst?
- Zusammenhang von Stress/Burn-out und Wertschätzung
- Gesund und wertschätzend handeln – Vorhandene Ressourcen erkennen und stärken
- Signale von physischen und psychischen Belastungen wahrnehmen und sensible Gespräche mit Betroffenen führen
- Wie stärke ich meine Resilienz? Wie lassen sich Verhaltensänderungen anregen?
- Welche Rolle spielt die Ernährung und Bewegung für die Gesundheit?
- Entspannungsübungen im Arbeitsalltag

Methodik:
Vortrag Theorie, Selbstreflektion, Ideenwerkstatt und offener Austausch, Einzel- und Gruppenarbeit, interaktive Übungen und Lernen durch Erleben

Referentin:
Juliane Klein
geprüfte Präventologin, Trainerin für Gesundheit und Lebenskompetenz, Burn-out-Beraterin, Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK), Seminarleiterin Progressive Muskelentspannung und Ernährungsberaterin

 

Schlagworte
gesundheit, fuehrungskompetenz, fuehrungskraefte, fuehrungsposition, gesundheitsfoerderung, fuehrungspsychologie, fuehrungsverhalten, team, fuehrungsebene, gesundheitspraevention

 

Gelistet in folgenden Rubriken: