Direkte Demokratie: Chancen und Gefahren

Kurs-ID 23F10017
Onlinekurs Dieses Angebot findet digital statt.
Kosten kostenlos
Ansprechpartner Andreas Frankenhauser
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde-URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter

 

Beschreibung
Direkte Demokratie wird als die „bessere“ Alternative zur repräsentativen Demokratie diskutiert: Menschen können selbst entscheiden, welche Gesetze verabschiedet werden. Damit verbunden sind Hoffnungen nach dem Erfüllen der „echten“ Bedürfnisse der Menschen und der Belebung der Demokratie. Dem gegenüber stehen Befürchtungen vor Populismus und der Unterdrückung von Minderheiten. Kurz: Direkte Demokratie ist in ihren Wirkungen umstritten. Im Vortrag wird direkte Demokratie als Herrschaftsform vorgestellt. Mit Beispielen wie Volksentscheiden und Petitionen wird diskutiert, welche Rolle direkte Demokratie bei Stärkung der Demokratie spielen kann – und wie sie vor der Vereinnahmung durch Populist:innen geschützt werden kann.
Anmeldung erforderlich. In Kooperation mit den Volkshochschulen Rottenburg, Reutlingen und Bretten. Organisierende VHS ist die VHS Winnenden. Gefördert aus dem Aktionsfonds REFLEX der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: