Ladungssicherung

Datum 22.03.2023
Dauer Zeit: 08:30 – 16:30 Uhr
Unterrichtszeiten Vollzeit
Kosten 390,00 €
Zielgruppe Alle, die Güter verladen u. transportieren, sowie alle, die für den Fuhrpark zuständig sind.
Förderung ESF Förderung: Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss von 25% bzw. 50% zu den Seminargebühren aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF).
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl 10
max. Teilnehmerzahl 16
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau
Leipzigstr. 21
88400 Biberach an der Riß - Biberach

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.JaJa

 

Beschreibung
Ladungssicherung

Schlecht gesicherte Ladung ist eine häufige Unfallursache im Straßenverkehr. Oft sind einfach Glück und günstige Umstände der Grund, dass nicht noch mehr passiert. Die Frage stellt sich, ob wir uns auf unser Glück verlassen können oder das benötigte Glück auf ein Minimum reduzieren?

Statistiken der Polizei und des Bundesverkehrsministeriums dokumentieren, wie häufig ungesicherte bzw. nicht ausreichend gesicherte Ladung als Unfallursache in Frage kommt. Weit über die Hälfte der von der Polizei kontrollierten Transportfahrzeuge fahren mit schlecht oder gar nicht gesichertem
Transportgut! Es geht in erster Linie um den Schutz der Mitarbeiter/innen. Was passiert mit der Ladung bei einer Vollbremsung oder einem plötzlichen Ausweichmanöver auf einer unebenen Straße, und was geschieht, bei einer Kombination dieser Faktoren? Wenn die Ware bei solch einem Manöver stehen bleibt, wo sie war, also weder verrutscht, umkippt oder die Ladefläche verlässt, erst dann sprechen wir von einer ordnungsgemäßen Ladungssicherung.

Die mit der Ladungssicherung betrauten Mitarbeiter/innen, z.B. Fuhrparkverantwortliche und Berufskraftfahrer, tragen somit ein hohes Maß an Verantwortung und benötigen umfassende Kenntnisse.

Zielgruppe: Alle, die Güter verladen u. transportieren, sowie alle, die für den Fuhrpark zuständig sind.

Ziel: Im Seminar wird Ihnen relevantes Wissen aus Theorie und Praxis vermittelt.

Seminarinhalte:
- Wer ist für die Ladungssicherung verantwortlich?
- Physikalische Grundlagen / Lastverteilung - welche Kräfte wirken?
- Weshalb sichern? was bewirken Antirutschmatten?
- Wie wird Sicherungsmaterial richtig eingesetzt?
- Besonderheiten bei Transportern, Anhängern und kleinen Nutzfahrzeugen

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen
Seminardauer: 08:30 - 16:30 Uhr

Termin und Ort: 22.03.2023, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstr. 21, 88400 Biberach
Anmeldeschluss: 05.03.2023
Referent: Axel Schmieder
Gebühr: Für das Seminar:
330,00 € inkl. Verpflegung für Innungsmitglieder
390,00 € inkl. Verpflegung für Nicht-Innungsmitglieder

Qualität mit Nachweis: Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb) bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Arbeitsschutz/Personal angerechnet.

ESF Förderung: Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss von 25% bzw. 50% zu den Seminargebühren aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF).

 

Schlagworte
ladungssicherung, bautechnik, handwerk, sicherheit, bauen, holzbau

 

Gelistet in folgenden Rubriken: