Pflanzenheilkunde - Block 1: mit Silke Uhlendahl

veröffentlicht bis 30.12.2023
Onlinekurs Dieses Angebot findet digital statt.
Termine 24.11.2022
01.12.2022
Zeitaufwand 6 Stunden
Kosten 135,00 €
Kostendetails Start 03.11.2022
Abschluss Zertifikat
Ansprechpartner Frau Silke Uhlendahl
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde-URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter

 

Beschreibung
Möchten Sie die natürlichen Heilkräfte der Pflanzen nutzen?

In unserer umfangreichen Ausbildung lernen Sie alles Wissenswerte aus der klassischen Phytotherapie und wie Sie diese alltags- und praxistauglich anwenden können.

Doch das ist noch nicht alles: Erfahren Sie, wie in der Gemmotherapie die Heilwirkung der Knospen genutzt wird oder in der Spagyrik die individuellen Rezepturen Ihre Patienten bei der Genesung unterstützen.

Das können Sie von der Pflanzenheilkunde-Ausbildung erwarten:
Kursziel ist die gründliche und umfassende Kenntnis der gängigen traditionellen und modernen Heilpflanzen mit ihren Anwendungsbereichen und Kontraindikationen. Sie kennen nach Abschluss der Ausbildung die Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen, Signaturen, Wesenshaftigkeiten und Wirkungen und beherrschen das Erstellen sinnvoller Rezepturen.

BLOCKINHALT:
Klassifikationssysteme (Taxonomie) von Heilpflanzen. Wie werden Heilpflanzen offiziell eingeteilt?

Die Rezeptur. Immer mehr Fertigpräparate verschwinden vom Markt und es wird deshalb immer wichtiger gut rezeptieren zu können! Um pflanzliche Rezepturen sinnvoll zusammenstellen zu können, ist es wichtig, die Nomenklatur zu kennen. Es wird gründlich geübt, wie man ein Rezept schreibt.

Die Wirkstoffe. Grundlage bildet das Wissen um die Wirkungsbreite der pflanzlichen Inhaltstoffe und der versendeten Pflanzenteile, denn daran lässt sich die Wirksamkeit wissenschaftlich gesichert ableiten. Wir besprechen die Inhaltsstoffe, deren Vorkommen und ihre Wirkung anhand von Beispielen.

Der Einsatz in der Praxis. Sie lernen wichtige Fertigpräparate und Darreichungsformen (Salben,Tees, Tinkturen usw.) aus dem Handel kennen und Sie lernen, wie Sie selbst ein Teerezept zusammenstellen können. Exemplarisch werden an ausgewählten Pflanzen Rezeptvorschläge und Dosierungshinweise zur äußeren und inneren Anwendung vorgestellt, die Sie therapeutisch anwenden können.

Dynamisierte Urtinkturen. Wir besprechen das besondere Wirkspektrum der Urtinkturen mit dem Schwerpunkt „Pflanzen für die Frau“. Der Ansatz mit Urtinkturen zu arbeiten, bietet gerade in der Frauenheilkunde eine schöne Möglichkeit der Begleitung bei verschiedenen Beschwerden im Zyklus des Frauenlebens.

 

Schlagworte
heilpflanzen, phytotherapie, heilpraktiker

 

Gelistet in folgenden Rubriken: