Verwaltungfachangestellte/-r Fachrichtung Kommunal- und Landesverwaltung

Datum 02.03.2023 bis 27.02.2025
Dauer 24 Monate (inkl. 7 Monate Betriebspraktikum)
Kosten k. A.
Bildungsart Umschulung
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Voraussetzung Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder Hauptschulabschluss oder mittlere Reife und mind. 3 Jahre Berufserfahrung oder Abitur (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife)
Förderung Gefördert mit Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Ja.
Veranstaltungsort
 
pro.Di GmbH GS Ulm
Magirusstr. 41
89077 Ulm (Donau)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinJaJa

 

Beschreibung
Informationen zum Beruf
Als Verwaltungsfachangestellter für die Kommunal- und Landesverwaltung haben Sie die ideale Basis für eine berufliche Laufbahn in der öffentlichen Verwaltung. Nach Ihrer erfolgreichen Ausbildung können Sie in sehr unterschiedlichen Bereichen von Gemeinde-, Kreis- oder Landesverwaltungen arbeiten, z.B. in Bürgerbüros, in der Personalverwaltung, im Haushalts-,
Kassen- und Rechnungswesen oder in Bau- oder Sozialämtern.
Das Arbeitsgebiet ist sehr vielfältig und abwechslungsreich: Im Bürgerbüro arbeiten Sie serviceorientiert und unterstützen bei-
spielsweise ratsuchende Menschen bei der Antragsstellung. Gleichzeitig stehen Sie im Dialog mit Bürgern und haben ein offenes Ohr für deren Bedürfnisse. An anderer Stelle bereiten Sie Verwaltungsentscheidungen für Gremien vor und helfen mit, die Beschlüsse anschließend umzusetzen. Dies erfordert ein organisiertes und sorgfältiges Arbeiten - denn ob Personalentscheidungen, neue Entgeltberechnungen oder aufwendige Genehmigungen, bei allen Maßnahmen müssen geltende Rechtsvorschriften angewendet und eingehalten werden. Der Einblick in sensible Bürgerdaten oder politisch brisante Informationen fordert außerdem auch ein hohes Maß an Verantwor-
tungsbewusstsein und Verschwiegenheit. Wenn Sie die Ausbildung abgeschlossen haben und nach einiger Zeit Berufserfahrung Ihren beruflichen Aufstieg vorantreiben möchten, können Sie sich zum
Fachwirt, Diplom-Verwaltungswirt oder Bachelor of Arts in Public Management weiterentwickeln.
Umschulung bei pro.Di
Die Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten der Kommunal- und Landesverwaltung wird bei pro.Di zeitlich verkürzt angeboten. In 24 Monaten Ausbildungszeit - 24 Wochen Betriebspraktikum inklusive - können Sie den staatlich anerkannten Berufsabschluss erreichen. Das Praktikum hat zum Ziel, erste Einblicke in das neue Arbeitsumfeld zu bekommen und Verwaltungsabläufe kennen zu lernen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich schon im
Praktikum als potenzieller Mitarbeiter zu empfehlen. Mit den Ausbildungsinhalten wie Öffentliches Recht, Kommunales Finanzwesen oder Verwaltungsbetriebslehre bereiten
wir Sie gezielt auf alle wichtigen Aspekte in einer öffentlichen Verwaltung vor. Grundlagenkenntnisse der Allgemeinen
Wirtschaftslehre und der Umgang mit Microsoft Offce runden das Ausbildungspaket ab.
Anforderungen:
- Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Abläufen in der öffentlichen Verwaltung
- Gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
- Gutes Deutsch in Wort und Schrift
- Sorgfältiges Arbeiten
- Teamfähigkeit
- Serviceorientierung.
Ausbildungsschwerpunkte:
- Allgemeine Wirtschaftslehre
- Öffentliches Recht
- Kommunales Finanzwesen
- Datenverarbeitung
- Verwaltungsbetriebslehre
- Englisch
- Erfolgstraining (intensives Bewerbungstraining, effektive Stellenrecherche und vieles mehr).

 

Schlagworte
umschulung, buero, kaufmaennische umschulung, verwaltungsfachangestellter, verwaltungsfachangestellte, verwaltung

 

Gelistet in folgenden Rubriken: