Ausbildung der Ausbilder/innen (AdA-Schein), Teilzeit (Blended Learning)

Kurs-ID UF-Aubi-TZ (74)
Datum 02.09.2025 bis 16.12.2025
Dauer 120 UE
Unterrichtszeiten Di: 18:00-21:15 Uhr, Do: 18:00-21:15 Uhr,
Kosten 1.110,00 €
Zielgruppe Fach- und Führungskräfte, welche die Ausbildungsberechtigung erwerben wollen. Personen, die die Meisterprüfung in einem Handwerksberuf ablegen möchten.
Abschluss Prüfung
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl 1
max. Teilnehmerzahl 2
Dozent Tanja Bachmann
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Gewerbe Akademie Offenburg
Wasserstraße 19
77652 Offenburg

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
JaNeink. A.

 

Beschreibung

Preisdetails: Der Preis beinhaltet € 150.00 Prüfungsgebühren

Ihr Vorteil:
Bestimmte Termine dieses Lehrgangs werden im Blended Learning-Format durchgeführt. Diese sind durch ein Symbol gekennzeichnet. Gewinnen Sie dabei mehr Freiheit beim Lernen: Flexibel, eigenmotiviert, interaktiv, praxisnah, gemeinsam.

Sofern also Präsenz-Weiterbildungen mit starren Zeitplänen und weiten Anfahrtsstrecken nicht so gut zu Ihrem beruflichen und privaten Rhythmus passen, buchen Sie einfach einen Termin, der als Online-Seminar angeboten wird. Profitieren Sie damit vom neuen Lernkonzept der Gewerbe Akademie.

Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Möglichkeiten, sich professionell, praxisnah und zu einem attraktiven Preis weiterzubilden. Sichern Sie sich Ihren Kursplatz schon heute!

Inhalt:
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen
Ausbildung durchführen
Ausbildung abschließen

Abschluss:
Der Kurs schließt mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer Freiburg ab. Die Prüfung ist bundesweit, auch im nichthandwerklichen Bereich, anerkannt und findet jeweils direkt im Anschluss an den Lehrgang statt.

Ziel:
Angestellte, Gesellen/innen, Facharbeiter/innen und Unternehmer/innen, die als Ausbilder/innen tätig werden wollen, müssen ihre Qualifikation in einer schriftlichen und praktischen Prüfung nachweisen.

Diese Prüfung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) erfordert neben der persönlichen und fachlichen Eignung des Ausbilders bzw. der Ausbilderin auch die berufs- und arbeitspädagogische Kompetenz.

Der Kurs dient der Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) bei der Handwerkskammer Freiburg.
[skillshub]

 

Gelistet in folgenden Rubriken: