Meistervorbereitungskurs Teil 3, Teilzeit (Blended Learning)

Kurs-ID MVK/TeilIII-TZ (76)
Datum 09.10.2025 bis 12.03.2026
Dauer 256 UE
Unterrichtszeiten Mi: 18:00-21:15 Uhr, Do: 18:00-21:15 Uhr, Sa: 8:00-14:45 Uhr
Kosten 2.130,00 €
Zielgruppe Gesellen/innen aus allen Handwerksberufen
Voraussetzung Abgeschlossene Berufsausbildung, Zulassung zur Meisterprüfung
Abschluss Prüfung
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl 10
max. Teilnehmerzahl 18
Dozent Wolfgang Langecker
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Gewerbe Akademie Offenburg
Wasserstraße 19
77652 Offenburg

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
JaNeink. A.

 

Beschreibung

Preisdetails: Der Preis beinhaltet € 150.00 Prüfungsgebühren

Ihr Vorteil:
Bestimmte Termine dieses Lehrgangs werden im Blended Learning-Format durchgeführt. Diese sind durch ein Symbol gekennzeichnet. Gewinnen Sie dabei mehr Freiheit beim Lernen: Flexibel, eigenmotiviert, interaktiv, praxisnah, gemeinsam.

Sofern also Präsenz-Weiterbildungen mit starren Zeitplänen und weiten Anfahrtsstrecken nicht so gut zu Ihrem beruflichen und privaten Rhythmus passen, buchen Sie einfach einen Blended Learning- Termin. Profitieren Sie damit vom neuen Lernkonzept der Gewerbe Akademie.

Der Unterricht ist auf die neuen Prüfungsanforderungen abgestimmt. So sind z.B. fächerübergreifende, fallbasierte Fragestellungen enthalten. Damit können sich die Teilnehmer/innen gezielt auf die Prüfung vorbereiten und darüber hinaus mehr berufliche Handlungskompetenz gewinnen.

Der Staat fördert Ihre berufliche Weiterbildung mit dem Aufstiegs-BAföG. Grundlage ist das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Sie können einen hohen Prozentsatz der Lehrgangs-und Prüfungskosten als Zuschuss erhalten. Informieren Sie sich auf der offiziellen Seite zum <a href=http://www.aufstiegs-bafoeg.de target=_blank>Aufstiegs-BAföG</a> (www.aufstiegs-bafoeg.de). Dort finden Sie alle Details zu dieser Förderung.

Inhalt:
Die neue Prüfungsordnung für Teil 3 der Meisterprüfung benennt drei Handlungsfelder. Diese zielen darauf ab, die künftigen Handwerksmeister/innen und Führungskräfte so zu qualifizieren, dass sie vielfältige betriebliche Fragestellungen flexibel, kompetent und professionell beurteilen, bewerten und lösen können.<BR>

Handlungsfeld 1: Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen<BR>
Handlungsfeld 2: Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten<BR>
Handlungsfeld 3: Unternehmensführungsstrategien entwickeln<BR><BR>

Berufliche Handlungskompetenzen stehen im Vordergrund, nicht isolierte Betrachtungen der einzelnen Inhalte. Fähigkeiten wie
eigenständig notwendige Informationen beschaffen
Arbeiten gezielt planen, umsetzen und kontrollieren
systematische Lösungen für betriebliche Probleme finden
soziale und kommunikative Fähigkeiten beherrschen
sind gefordert.

Die nachfolgenden Inhalte werden vom Dozententeam unter Bezug zu den drei Handlungsfeldern vermittelt.

Grundlagen des Rechnungswesens und Controllings:
Buchführung
Jahresabschluss und Grundzüge der Auswertung
Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling
Entgeltabrechnung
Grundlagen des wirtschaftlichen Handelns im Betrieb:
Handwerk in Wirtschaft und Gesellschaft
Marketing
Organisation
Personalwesen und Mitarbeiterführung
Finanzierung
Planung
Gründung
Schriftverkehr
Rechtliche und steuerliche Grundlagen:
Bürgerliches Recht
Mahn- und Klageverfahren, Zwangsvollstreckung,
Insolvenzverfahren
Handwerks- und Gewerberecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht
Arbeitsrecht
Sozial- und Privatversicherung
Steuern

Abschluss:
Die Prüfung findet im Anschluss an den Lehrgang vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Freiburg statt. Nähere Einzelheiten erfahren Sie bei der Handwerkskammer Freiburg, Bismarckallee 6, 79098 Freiburg. Die Mitarbeiter/innen der Handwerkskammer, Bereich Meister- und Fortbildungsprüfungen, beraten Sie gerne. Sie erreichen diese unter den Telefonnummern 0761 21800-245, -250 und -260.

Weitere detaillierte Angaben zum Prüfungsablauf finden auf der Seite <a href=https://www.hwk-freiburg.de/de/weiterbildung/meisterpruefung target=_blank>Meisterprüfung</a>.

Ziel:
Sie erwerben berufliche Handlungskompetenz. Als Betriebsinhaber/n oder Führungskraft können Sie betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Probleme analysieren und bewerten sowie Lösungswege aufzeigen und dokumentieren. Dabei berücksichtigen Sie aktuelle Entwicklungen.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: