Kosten- und Leistungsrechnung - KLR

Erst um den Weihnachtsbaum und dann deine Karriere rocken - mit unserem Rabatt auf alle Aus- und Weiterbildungen. Nutze vom 30.11.2022 bis zum 27.12. den Code „Weihnachten2022“ und sichere dir bis zu 25% Rabatt!
Onlinekurs Dieses Angebot findet digital statt.
Termine 01.11.2022
15.11.2022
01.12.2022
15.12.2022
01.01.2023
15.01.2023
01.02.2023
15.02.2023
01.03.2023
15.03.2023
01.04.2023
15.04.2023
01.05.2023
15.05.2023
01.06.2023
15.06.2023
01.07.2023
15.07.2023
01.08.2023
15.08.2023
01.09.2023
15.09.2023
01.10.2023
15.10.2023
01.11.2023
15.11.2023
01.12.2023
15.12.2023
Kosten 181,00 €
Voraussetzung Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
Abschluss Kosten- und Leistungsrechnung - KLR
Ansprechpartner Herr Marcel Castor
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde-URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter

 

Beschreibung
Erlangen Sie wertvolles Fachwissen zur Kostenrechnung und erweitern Sie Ihre Expertise der Finanzbuchhaltung!


- Start täglich möglich
- anerkannter Abschluss
- Kontakt zu Ihren Tutoren – rund um die Uhr
- Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
- Keine Zusatzkosten


INFORMATIONEN ZUR WEITERBILDUNG KOSTEN- UND LEISTUNGSRECHNUNG

Das Rechnungswesen zählt zu den wesentlichsten Aufgaben in Unternehmen. Hier werden Kostenrechnungen erstellt, Investitionen geplant und Leistungen kalkuliert. Für Entscheidungsprozesse liefert die Kostenrechnung Zahlen, auf deren Basis berechnet wird, welche Aktivitäten lohnenswert sind. Erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse mit dem Fernstudium Kosten- und Leistungsrechnung am DeLSt.

Möchten Sie sich als IHK-Fachwirt qualifizieren und Ihr Wissen erweitern? Mit dem Fernstudium Kosten- und Leistungsrechnung erhalten Sie die Gelegenheit, sich flexibel von zu Hause aus weiterzubilden.


BERUFLICHE PERSPEKTIVEN DURCH DEN FERNLEHRGANG KOSTENRECHNUNG UND LEISTUNGSRECHNUNG

Hauptsächliche Aufgabe der Buchhaltung ist die Ermittlung des Gewinns oder Verlustes im Unternehmen. Die Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) dient der Unterstützung der Unternehmensleitung beim Kostenmanagement. Sie ist Basis für kurzfristige Entscheidungen oder die operative Planung und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens. Die Inhalte des Fernstudiums decken den Rechnungswesen-Teilbereich der Handlungsbezogenen Qualifikationen für die IHK-Fachwirt-Qualifikation ab.

Interessant ist die Weiterbildung für alle Personen, die den IHK-Abschluss als Fachwirt anstreben. Sie umfasst grundlegende Themengebiete der Buchhaltung und ist daher für Menschen relevant, die in diesem Bereich tätig sind. Der Kurs befähigt Sie, Prozesse der Kostenrechnung nachzuvollziehen und kalkulatorische Rechnungen mit modernen Verfahren durchzuführen.

ABLAUF UND INHALTE IM DETAIL

Ihr Fernkurs beginnt mit einer freiwilligen Kick-Off-Veranstaltung, die als Live-Webinar durchgeführt wird. In diesem Rahmen werden Ihnen die Besonderheiten Ihres Fernstudiums, aber auch Ihr persönlicher Studienbetreuer und der Online-Campus vorgestellt.

Das Studium ist angesetzt für einen Zeitraum von sechs Wochen. Dieser kann individuell angepasst werden. Da sämtliche Lehreinheiten als Fernkurs stattfinden, können Sie die Weiterbildung berufsbegleitend durchlaufen. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Sämtliche Lehrinhalte werden durch ein umfangreiches Skript vermittelt, das alle Aspekte der KLR abdeckt.

Im Kapitel Grundlagen erhalten Sie einen ersten fachlichen Einblick in die Leistungs- und Kostenrechnung. Es enthält Erläuterungen zu wichtigen Begriffen und zeigt auf, wie Kosten und Leistungen voneinander abgegrenzt werden. Im nachfolgenden Kapitel des Skriptes erhalten Sie Einblick in die verschiedenen Kostenarten. Diese umfassen beispielsweise Material- und Personalkosten oder kalkulatorische Kosten wie Abschreibungen und Zinsen. In der Kostenstellenrechnung lernen Sie die Verfahren der Betriebskostenabrechnung kennen und erfahren, wie eine Betriebsabrechnung auf Normal- und Istkostenbasis durchgeführt wird.

Das Kapitel Kostenträgerrechnung des Skriptes vermittelt Kenntnisse zur Kalkulation von Zuschlägen, Maschinenstundensätzen oder zur Divisionskalkulation, die die Kosten einer Leistungseinheit - beispielsweise eines hergestellten Produktes - durch die Berechnung auf Grundlage der Gesamtaufwendungen und der produzierten Menge ermittelt. Das Kapitel Teilkostenrechnung führt an, wie Aufwendungen in fixe und variable Kosten unterteilt werden. Dies ist bedeutsam, um Deckungsbeiträge, Preisuntergrenzen und Gewinnschwellen zu kalkulieren. Im letzten Teil des Skriptes, der Plankostenrechnung, liegt der Fokus auf der Prozess-, Ziel- und Plankostenrechnung.

Sämtliche Aufgaben der Kostenrechnung und der Leistungskalkulation sind mit dem Studium KLR abgedeckt, sodass Sie am Ende der Weiterbildung optimal auf diese IHK-Teilprüfung vorbereitet sind.

 

Schlagworte
weiterbildung, fachwirt, rechnungswesen, kostenstellen, kostentraegerrechnung, betriebswirtschaft, kosten- leistungsrechnung, ueberbetriebliche ausbildung, fernunterricht, fernweiterbildung

 

Gelistet in folgenden Rubriken: