Konzeption und Kommunikation von Bildungsangeboten

Kurs-ID Weiterbildungszertifikat/ Hochschulzertifikat CAS
Datum 01.04.2023 bis 30.09.2023
Dauer ein Semester
Unterrichtszeiten freitags/samstags
Kosten k. A.
Zielgruppe Das Zertifikatsstudium richtet sich an Personen, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit Aufgaben in der Fort- und Weiterbildung übernehmen und dafür bildungswissenschaftliche Expertise auf Masterniveau anstreben. Es kann auch zur erwachsenenpädagogischen Vertiefung bildungswissenschaftlicher Vorkenntnisse belegt werden.
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer
Voraussetzung Zugangsvoraussetzungen sind ein erster Studienabschluss und eine in der Regel mindestens einjährige einschlägige berufliche Tätigkeit.
Abschluss Weiterbildungszertifikat "Certificate of Advanced Studies" (CAS)
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Udo Grün
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Bismarckstr. 10
76133 Karlsruhe (Baden)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Das Zertifikatsstudium beschreibt wiederkehrende Aufgaben der Entwicklung, Planung, Darstellung und Bewerbung von Bildungsangeboten für Erwachsene. Über die Durchführung einzelner Veranstaltungen hinaus thematisiert er die Organisation und Steuerung kooperativer Lern- und Arbeitsprozesse, besonders in Projektformaten. Abgestimmt auf kommunale, betriebliche und wissenschaftliche Kontexte sind Bildungsangebote Gegenstand der Angebotsentwicklung und Programmplanung. Den Abschluss bilden Modelle und Strategien der Bildungskommunikation.

Das Zertifikatsstudium (CAS) ist eine Studieneinheit des Masterstudiengangs Erwachsenenbildung. Sie schließt an „Die Bildung Erwachsener als Forschungs- und Arbeitsfeld“ (CAS) an.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

-erkennen die wachsende Bedeutung von Zusammenarbeit und Austausch in Lern- und Arbeitsprozessen.
-verfügen über Konzepte kooperativen Lernens.
-nutzen kooperative Prozesse für Projektarbeit und Projektsteuerung.
- erarbeiten Grundzüge der Programm- und Angebotsplanung.
- lernen Befunde der Programmforschung kennen.
-kennen typische Antrags- und Berichtserfordernisse.
-reflektieren Marktstrukturen im Bildungsbereich.
-beurteilen Marketingmaßnahmen anhand von eingeführten Modellen.
- entwerfen ein Konzept zur Kommunikation ihres Bildungsangebots.
-klären ihre professionelle Wirksamkeitserwartung.

Zielgruppen
Das Zertifikatsstudium richtet sich an Personen, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit Aufgaben in der Fort- und Weiterbildung übernehmen und dafür bildungswissenschaftliche Expertise auf Masterniveau anstreben. Es kann auch zur erwachsenenpädagogischen Vertiefung bildungswissenschaftlicher Vorkenntnisse belegt werden.

Perspektiven
-Das Zertifikatsstudium ist Teil des Masterstudiengangs Erwachsenenbildung (Pflichtbereich).
- Es dient der wissenschaftlichen Vertiefung organisatorischer und kommunikativer Aspekte der Erwachsenen- und Weiterbildung.
-Es strukturiert und modelliert typische Querschnittsaufgaben professioneller Bildungsarbeit.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen zum Studium sind
-ein erster Studienabschluss
-eine in der Regel mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bildungsbereich

Gebühren

Die Gebühr beträgt insgesamt 1.200 Euro. Darin enthaltene Leistungen sind:

-Präsenzseminare und E-Learning-Phasen
-Beratung und Betreuung in allen Lernphasen durch die Dozentinnen und Dozenten
-ein aussagekräftiges Zertifikat (Certificate of Advanced Studies) nach erfolgreichem Studium

 

Gelistet in folgenden Rubriken: