Erwachsenenbildung (Master of Arts), berufsbegleitend

Kurs-ID Weiterbildungsstudiengang
Datum 01.10.2023 bis 30.09.2025
Dauer vier bis sechs Semester
Unterrichtszeiten freitags/samstags
Kosten 7.200,00 €
Zielgruppe Der Masterstudiengang richtet sich an Personen mit Hochschulabschluss, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit Aufgaben in der Erwachsenenbildung, Fort- und Weiterbildung übernehmen und dafür bildungswissenschaftliche Expertise auf Masterniveau anstreben. Absolvent(inn)en anderer Ausbildungs- und Studiengänge im Sozial- und Gesundheitswesen sowie Lehramtsstudent(inn)en erweitern mit diesem Studiengang
Unterrichtsform E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer
Voraussetzung Voraussetzungen zum Studium sind ein erster akademischer Abschluss und eine in der Regel mindestens einjährige einschlägige berufliche Tätigkeit.
Abschluss Master of Arts (M.A.)
Akademische Weiterbildung Dieser Kurs richtet sich speziell an Interessenten einer akademischen Weiterbildung.
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Prof. Dr. Silke Traub (Leitung)
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Bismarckstr. 10
76133 Karlsruhe (Baden)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
Jak. A.k. A.

 

Beschreibung
Qualifizierungsprofil:
Die Bildung Erwachsener ist ein vielfältiges Arbeits- und Forschungsfeld, das sich in ständiger Bewegung befindet. Der Masterstudiengang Erwachsenenbildung bietet Ihnen aktuelle wissenschaftliche Orientierung, bewährte Konzepte für die praktische Bildungsarbeit und professionelle Instrumente zur Planung und Entwicklung von Fort- und Weiterbildungsangeboten. Flexible Regelstudienzeiten erleichtern das Studium neben dem Beruf. In einem Abschlussmodul erhalten Sie gezielte forschungsmethodische Unterstützung bei der Anfertigung Ihrer Masterarbeit.

Zum Studium:
Der Studiengang wird berufsbegleitend studiert und hat einen Umfang von vier bis 6 Semestern. Insgesamt werden in sechs Modulen 120 Credit Points erworben, Abschluss ist der Master of Arts (M.A.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
Die erfolgreiche Gestaltung von Kursen und Workshops ist eine zentrale Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Sie ist Ausgangspunkt einer gründlichen Auseinandersetzung mit Lernforschung und Didaktik, mit Sozial- und Bildungsforschung, mit Digitaler Bildung, sowie mit weiterführenden Fragen von Angebotsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit, von Personalführung und Coaching. Diese Studieninhalte bilden die Rahmenanforderungen des Studiengangs, gemeinsam mit dem Abschlussmodul.

Innerhalb dieses Rahmens wählen Sie zusätzliche Studieninhalte aus dem ständig wachsenden wissenschaftlichen Weiterbildungsangebot der Hochschule. Nach Ihren persönlichen Vorstellungen und beruflichen Perspektiven können Sie dabei pädagogische wie fachliche (z.B. sprachliche und kulturelle) Schwerpunkte setzen. Nur in Karlsruhe steht Ihnen auch der Schwerpunkt Bildung im Alter (Geragogik) offen.

Studienverlauf

Die Studieninhalte sind in Studieneinheiten von 15 Credit Points (CP) gegliedert. Zu studieren sind sechs Studieneinheiten, welche nach der erfolgreichen Masterarbeit zum akademischen Abschluss zusammengefasst werden (120 CP). Den Verlauf des Studiums bestimmen Sie selbst. Sie sind nicht an eine bestimmte Reihenfolge gebunden. Wir empfehlen, Rahmenanforderungen des Studiengangs zuerst zu erfüllen.

Maximale Freiheit

Jede Studieneinheit im Masterstudiengang Erwachsenenbildung kann alternativ auch mit einem Hochschulzertifikat (Certificate of Advanced Studies, CAS) abgeschlossen werden. Zertifikate können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auf die Studienanforderungen des Masters anrechnen lassen, ebenso geeignete Studieneinheiten, die Sie an anderen Hochschulen absolvieren. So genießen Sie bei der Planung Ihres Studiums maximale Freiheit. Die Studienzeit von vier Semestern verlängern Sie bei Bedarf aufpreisfrei auf bis zu sechs Semester.

Zielgruppe:
Der Masterstudiengang richtet sich an Personen mit Hochschulabschluss, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit Aufgaben in der Erwachsenenbildung, Fort- und Weiterbildung übernehmen und dafür bildungswissenschaftliche Expertise auf Masterniveau anstreben.

Absolventinnen und Absolventen anderer Ausbildungs- und Studiengänge im Sozial- und Gesundheitswesen sowie Lehramtsstudierende erweitern mit diesem Studiengang ihre Kompetenzen für die Bildungsarbeit mit Erwachsenen und erschließen sich neue Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Berufliche Perspektiven:
Mit dem Masterstudium qualifizieren Sie sich für leitende Funktionen in der Erwachsenenbildung, Fort- und Weiterbildung: bei Bildungsträgern, in der Kultur- und Bildungsverwaltung, z.B. als Fachbereichsleiter(in) oder Bildungsreferent(in), für verantwortliche Aufgaben in der betrieblichen Fortbildung bzw. Personalentwicklung und in der Bildungsforschung. Der Studienabschluss berechtigt zur Promotion.

Studienbeginn:
Die Immatrikulation ist jeweils zum Wintersemester möglich. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli.

Kosten:
Die Gebühr für die reguläre Studiendauer (vier bis sechs Semester) beträgt insgesamt 7.200 Euro. Sie ist in vier Teilbeträgen zahlbar. Darin enthaltene Leistungen sind:

-Präsenzseminare und E-Learning-Phasen
-Beratung und Betreuung in allen Lernphasen
-Nutzung der Informations- und Lernplattform der Hochschule
-wissenschaftliche Begleitung der Masterarbeit

Zusätzlich ist der Semesterbeitrag für das Studierendenwerk zu entrichten.

 

Schlagworte
sozial, didaktik, berufspaedagoge, paedagogik, erwachsenenbildung, digital, lehrer, fachlehrer, gerontologie, mediendidaktik

 

Gelistet in folgenden Rubriken: