Functional Trainer A-Lizenz

Datum 01.07.2021 bis 04.11.2021
Dauer 16 Wochen
Unterrichtszeiten flexibel
Kosten 570,00 €
Zielgruppe Sportwissenschaftler, Personal Trainer, Sport- und Gymnastiklehrer, Sportlehrer oder Quereinsteiger, die eine fundierte Ausbildung im Functional Training erwerben möchten.
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Fernunterricht/ Fernstudium
Voraussetzung - Trainingspraktische Qualifikation (Fitnesstrainer B-Lizenz) empfohlen Internetzugang (mind. DSL-Geschwindigkeit) Solltest du nicht über die Voraussetzungen verfügen und dennoch an dem Fernstudium teilnehmen wollen, nimm bitte Kontakt zu uns auf.
Abschluss Functional Trainer A-Lizenz
Förderung https://www.academyofsports.de/de/service/foerdermoeglichkeiten/?ref=fortbildung-bw
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
Academy of Sports
Universitätsgebäude
68159 Mannheim, Universitätsstadt

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
JaNeink. A.

 

Beschreibung
Erweitere deine Qualifikation um einen anerkannten Abschluss als Funktional Trainer und werde zum Allrounder auf der Fitnessfläche!


- Start der Ausbildung täglich möglich
- hochwertige Lehrvideos zu vielen theoretischen und praktischen Inhalten
- staatlich geprüfter und anerkannter Abschluss
- individuelle Präsenzphasenteilnahme - du entscheidest wann und wo!
- keine versteckten Kosten wie Prüfungsgebühren
- zeitlich unbegrenzter Zugriff zum Online Campus und auf aktualisierte Lehrmaterialien


INFORMATIONEN ZUR ONLINE-AUSBILDUNG FUNCTIONAL TRAINER A-LIZENZ

Bewegung wird in unserer heutigen Gesellschaft immer weniger. Wir fahren mit dem Auto anstatt zu laufen, nehmen den Aufzug statt der Treppen und wundern uns dann über Schmerzen und eine geringe Leistungsfähigkeit. Doch inzwischen wissen auch immer mehr Menschen, wie wichtig es für unseren Körper ist, sich zu bewegen - und zwar auf eine möglichst natürliche Art. Aufgrund dieser Gesundheitsorientierung gewinnt das funktionelle Training zunehmend an Beliebtheit. Denn dieses Trainingskonzept hat seinen Ursprung in der Physiotherapie und fokussiert sich auf natürliche, mehr gelenkige Bewegungen. Mit seinen komplexen Bewegungsabläufen ist es als Grundlagen- und Athletiktraining im Leistungssport oder auch als eigenes Trainingsprogramm für Gesundheitssportler perfekt geeignet.

Möchtest du funktionelle Übungen in das Training deiner Kunden integrieren? Oder willst du mit Functional Kursen dein Portfolio erweitern? Dann werde kompetenter Experte in allen Fragen rund um funktionelles Training - als geprüfter Functional Trainer.

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN

Du erlangst in deiner staatlich zugelassenen Online-Ausbildung zum Functional Trainer nicht nur ein umfassendes theoretisches Wissen über funktionelles Training, sondern auch einen ausführlichen Übungsschatz, auf welchen du für dein eigenes Training zurückgreifen kannst. Nach deiner Weiterbildung sind dir Screeningverfahren nicht mehr fremd und du kannst muskuläre Dysbalancen deiner Kunden identifizieren und mittels zielgerichteter Übungen im Functional Trainer ausgleichen. Darüber hinaus weißt du, welche Trainingsgeräte im Bereich Functional Fitness Anwendung finden und wie Trainingsprogramme erstellt werden. Dieses Wissen ist für Fitnesstrainer und Personal Trainer genau wie für Physiotherapeuten sehr wertvoll und ermöglicht die Erstellung eines individuellen und ganzheitlichen Trainingsplans für jeden Kunden.

Die Online-Ausbildung ist genau das Richtige für dich, wenn du nach einem nachhaltigen und ganzheitlichen Trainingsansatz suchst, der sich an die natürliche Grundform menschlicher Bewegung anlehnt und so ein effektives Ganzkörpertraining mit geringem Verletzungsrisiko bietet.

Voraussetzung für die Ausbildung ist die Fitnesstrainer B-Lizenz oder eine vergleichbare Grundausbildung im Bereich Sport und Fitness bzw. im klassischen Gerätetraining. Bist du also bereits Sportwissenschaftler, Personal Trainer, Sport- und Gymnastiklehrer, Sportlehrer oder verfügst über eine ähnliche Qualifikation kannst du diese Weiterbildung sofort beginnen.

STAATLICHE ZULASSUNG

Die Online-Ausbildung "Functional Trainer" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht mit der Zulassungsnummer 7274614 staatlich geprüft und zugelassen und steht damit für höchste Qualitätsstandards!

Mit dieser Zulassung wird bestätigt, dass die Lehrmaterialien methodisch-didaktisch und fachlich optimal aufbereitet sind, Tutoren und Dozenten über eine geeignete Qualifikation verfügen, Prüfungen dem Niveau des Abschlusses entsprechen und die gesamte Online-Ausbildung auf den angestrebten Abschluss hinführt.

INHALTE IM DETAIL

Deine Ausbildung zum Functional Trainer A-Lizenz beginnt mit einer freiwilligen Einführungsveranstaltung in Form eines Live-Online-Seminars. Falls du noch nicht mit den modernen Lernformen des Fernstudiums vertraut bist, hilft dieses Kick-Off-Seminar dir, dich ohne Probleme auf dem digitalen Online Campus zurecht zu finden.

Anschließend startest du zunächst mit der ersten Selbstlernphase in die Thematik des funktionellen Trainings. Dir werden die Grundlagen sowie die Praxis des Functional Trainings vermittelt. Zu Beginn der ersten Selbstlernphase erfährst du, welche genaue Zielstellung im funktionellen Training verfolgt wird, und erlangst medizinische Grundkenntnisse zur Körperhaltung, muskulären Dysbalancen, Tiefenmuskulatur und Gelenken. Auch in Präventions- und Rehabilitationsstrategien bei Schmerzen und Gelenkproblemen sowie die Bedeutung von Triggerpunkten wirst du eingeführt. Dabei wird bereits verstärkt auf Knie-, Schulter-, Hüft- und Sprunggelenk sowie Rücken und Sportlerleiste eingegangen, da bei Sportlern hier am häufigsten Probleme auftreten. So kannst du als Functional Trainer in der Praxis individuell auf Beschwerden deiner Kunden reagieren. Weiter geht es mit Grundlagen der Trainingslehre wie Trainingsmethodik, Belastungsfaktoren und den motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Du erlernst hier auch allgemeine Richtlinien, was bei der Gestaltung einer Trainingseinheit zu beachten ist. Im weiteren Verlauf wirst du in Trainingsgeräte vertraut gemacht, welche im funktionellen Fitness-Training genutzt werden können. Dazu zählen neben dem eigenen Körpergewicht unter anderem Gymnastik- und Medizinbälle, Koordinationsleitern, Foam Roller und Kettlebells. Im zweiten Abschnitt geht es um das Screening, einen wichtigen Aspekt des funktionellen Trainings. Die acht "Functional Movement Tests" zum Feststellen des Zustands der aktuellen Fitness werden zusammen mit Tipps zur Bewertung und Korrekturübungen erklärt. Zuletzt geht es in diesem Skript noch um funktionelle Krafttests und Tests für Aktionsschnelligkeit und Schnelligkeitsausdauer.

Erwerbe einen anerkannten Abschluss mit der Functional Trainer A-Lizenz Weiterbildung - staatlich geprüft und zugelassen! Das aufbauende Lehrmaterial deiner Ausbildung zum funktionellen Trainer geht nun konkret auf die Praxis des Trainings ein. Ziele und verschiedene Arten des Auf- und Abwärmens sowie Mobilisation und Dehnen werden im ersten Kapitel vertieft und geeignete Übungen mit Bildern und Beschreibung vorgestellt. Danach folgen funktionelle Bein- und Gesäßübungen, welche du in dein Training einbauen kannst. Das nächste Modul ist der Kräftigung der Körpermitte gewidmet und enthält neben Kraftübungen für Bauch und Rücken Stabilisations-, Rotations-, Komplex- und Partnerübungen. Die im weiteren Verlauf im Lehrmaterial beschriebenen Übungen zur Arm- und Oberkörperkräftigung sind in vertikale und horizontale Zugübungen sowie Druckübungen unterteilt. Auch Übungsvorschläge für eine aktive Verletzungsprophylaxe des Schultergürtels werden gegeben. Unter Schnelligkeitstraining gibt es in deinem Lehrskript Übungen des plyometrischen Trainings wie Liegestütze und Sprünge, aber auch Übungen zu Reaktions- und Aktionsschnelligkeit. Sehr beliebt für die allgemeine Fitness ist im funktionellen Training das Seilspringen als Schnelligkeits- und Ausdauertraining. In der letzten Lerneinheit des zweiten Lehrskripts geht es nun um die Erstellung von Trainingsplänen, was als Functional Trainer selbstverständlich ebenso zu deinem Aufgabengebiet gehört. Du lernst, wie Übungsreihen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gestaltet werden sollten und wie Trainingsprogramme in Form von Vier-, Drei- oder Zwei-Tage-Programmen aussehen können. Weiterhin werden im Skript ergänzende Grundlagenübungen für verschiedene Sportarten empfohlen, welche der Verletzungsprophylaxe und Verbesserung des Körpergefühls bei deren Ausübung dienen. Zuletzt sind Übungssammlungen für funktionelles Krafttraining in der Prävention und Rehabilitation aufgeführt.

Nachdem durch die Lehrmaterialien grundlegendes theoretisches und praktisches Wissen vermittelt wurde, folgt nun eine 2-tägige Präsenzphase vor Ort Diese findet bundesweit an hochwertigen Ausbildungsstätten mit praxiserfahrenen Dozenten statt. So kannst du nicht nur all deine Fragen loswerden und selbst aktiv werden, sondern auch mit Gleichgesinnten persönlich in Kontakt treten. Im Rahmen der Präsenzphase werden die theoretischen Inhalte wie Anamnese, Screening oder funktionelle Übungen in die Praxis übertragen und um reine Praxisinhalte wie das Aufwärmen und Abwärmen im funktionellen Training, Grund- und Aufbauübungen für Beine/Gesäß, Core, Oberkörper und Komplexübungen sowie Functional Movement Screen und die Bestimmung der funktionellen Kraft ergänzt.

Als Abschlussarbeit deiner Functional Training Ausbildung ist ein funktionelles Trainingskonzept zu erstellen. Nach dessen positiver Bewertung erhältst du dein unbegrenzt gültiges Zertifikat zum Trainer für Functional Training!

 

Schlagworte
trainer, training, teamtraining, bewegung, coach, trainerausbildung, sport, fitness

 

Gelistet in folgenden Rubriken: