Ausbildung Resilienz Trainer

Datum 06.09.2021 bis 10.09.2021
Dauer 50 UE, 5 Tage
Unterrichtszeiten 09:00:18:00 Uhr
Kosten 680,00 €
Abschluss Zertifikat Resilient Trainer/in
Förderung Bildungszeit
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl 8
max. Teilnehmerzahl 14
Dozent Silvis Duske,
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Ja.
Veranstaltungsort
 
Thalamus Heilpraktikerschule
Mozartstrasseo 51
70180 Stuttgart

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
Neink. A.Ja

 

Beschreibung
Ursprünglich wurde mit Resilienz nur die Stärke eines Menschen bezeichnet, Lebenskrisen wie schwere Krankheiten, lange Arbeitslosigkeit, Verlust von nahestehenden Menschen oder Ähnliches ohne anhaltende Beeinträchtigung durchzustehen. Diese Verwendung des Wortes ist auch heute noch häufig. Resiliente Personen haben gelernt, dass sie es sind, die über ihr eigenes Schicksal bestimmen (sogenannte Kontrollüberzeugung). Sie vertrauen nicht auf Glück oder Zufall, sondern nehmen die Dinge selbst in die Hand. Sie ergreifen Möglichkeiten, wenn sie sich bieten.

Basisseminar:

Theorien der Resilienzforschung
Analyse meiner Ausgangssituation – wie gehe ich derzeit mit Stress und Druck um?
Wie kann ich meine Toleranz gegenüber Störungen und Stress erhöhen?
Sie lernen Bewältigungsstrategien, die Sie bei Hindernissen und Schicksalsschlägen anwenden und dabei Lösungen zu finden
Sie lernen, wie Sie Ihre Stimmungen steuern und sich in Balance bringen
Sie lernen Ihre Wege zu mehr Akzeptanz von widrigen Umständen zu finden
Sie werden mehr Einfluss auf Ihre berufliche und persönliche Zukunft nehmen
Sie lernen, Krisen zu überwinden und durch Ihre persönliche Stärke zu wachsen
Aufbau Seminar zum Trainerzertifikat

Resilienzforschung, Resilienzmodelle und Methoden in der Resilienztherapie
Grundlagen der Psychologie und therapeutischer Interventionstechniken
Wie wirkt Residenz auf unser Nervensystem?
Die Funktion von Emotionen aus sozialpsychologischer und resilienztherapeutischer Sicht
Emotionsinduktion durch körperliche/seelische/geistige Berührung
Biografisches Erfassen von Krisen, Traumata und Widerstände und der Umgang damit
Kognitive und affektive Umstrukturierung von tiefenpsychologischen Mustern (Glaubenssätze, Lebensskripte)
Zusammenhang von Emotion und Kognition (z. B. gelernte Hilflosigkeit)
Big Five
Schulung interner Kontrollüberzeugung
Sensibilisierung für Einflussmöglichkeiten
Burnoutprävention durch Resilienz
Glücksforschung und Resilienz
Anwendungen, Übungen und Strategien, der Achtsamkeit
Veränderung gestalten im Einzelsetting oder Seminar
Die Ausbildungswoche endet mit der Durchführung einer selbst entwickelten Seminareinheit.

 

Schlagworte
ausbildung, stressbewaeltigung, achtsamkeit, stresspraevention, burnout

 

Gelistet in folgenden Rubriken: