/Checkliste für Weiterbildungen mit Bildungsgutschein/

Checkliste für Weiterbildungen mit Bildungsgutschein

12.03.2019
Gründe für eine berufliche Weiterbildung gibt es viele. Genauso vielfältig gestalten sich die einzelnen Fördermöglichkeiten. Eine davon ist der Bildungsgutschein. Um diesen zu bekommen, müssen die notwendigen Voraussetzungen erfüllt werden. Mit einer guten Vorbereitung erhöhen sich die Chancen, dass der Bildungsgutschein vom betreuenden Sachbearbeiter bewilligt wird.

Was ist ein Bildungsgutschein?

Bei einem Bildungsgutschein handelt es sich um eine teilweise oder komplette Kostenübernahme einer Weiterbildung. Neben den Kosten für die Weiterbildung oder Umschulung können auch die Kosten für eine auswärtige Unterbringung und die Verpflegung sowie etwaige Betreuungskosten von Kindern übernommen werden. Zuständig für diese Weiterbildungsförderung ist das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit.

Mit dem Bildungsgutschein sind folgende Maßnahmen förderfähig:

Werden diese und andere Voraussetzungen erfüllt, stehen die Chancen auf eine Bewilligung gut. Allerdings hängt die letztendliche Entscheidung vom jeweiligen Sachbearbeiter ab. Möchte man dessen Entscheidung positiv beeinflussen, kann es helfen, sich gut auf dieses Beratungsgespräch vorzubereiten.

Mehr unter: www.news4teachers.de