/Digitale Kompetenzen/

Digitale Kompetenzen

23.08.2018
3,75 Millionen Euro für Qualifizierungsoffensive

Das Wirtschaftsministerium startet die Qualifizierungsoffensive digitale Kompetenzen und stellt hierfür 3,75 Millionen Euro zur Verfügung. Dadurch werden Mitarbeiter auf die zukünftig benötigten Aufgaben vorbereitet und ihnen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau startet die Qualifizierungsoffensive digitale Kompetenzen und stellt hierfür 3,75 Millionen Euro zur Verfügung. „Damit die Digitalisierung der Wirtschaft in den Betrieben gelingt, müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die zukünftig benötigten Aufgaben vorbereitet und ihnen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden. Lebenslanges Lernen ist im Kontext der digitalen Transformation der Schlüssel zum beruflichen und wirtschaftlichen Erfolg“, sagte Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut.

„Die fortschreitende Digitalisierung stellt sowohl die Unternehmen als auch die Beschäftigten vor neue Herausforderungen. Für die Einzelne oder den Einzelnen geht es darum, beschäftigungsfähig zu bleiben und sich beruflich zu entwickeln. Für die Unternehmen geht es darum, heute und in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein und unternehmerische Perspektiven zu erschließen“, betonte die Ministerin.

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie des Landes Baden-Württemberg „digital@bw“ wird die Entwicklung und Erprobung digitalisierungsrelevanter Weiterbildungskonzepte in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten, die Qualifizierung der Ausbilderinnen und Ausbilder sowie innovative Projekte im Bereich Digitalisierung und berufliche Weiterbildung gefördert. Die Qualifizierungsoffensive ist in die vielfältigen vorhandenen Maßnahmen des Wirtschaftsministeriums im Bereich der beruflichen Weiterbildung – wie zum Beispiel die ESF-Fachkursförderung, die Förderung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten und das Weiterbildungsportal – eingebettet.

Interessierte können ihren Förderantrag bis zum 12. Oktober 2018 beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau einreichen.

Wirtschaftsministerium: Qualifizierungsoffensive Digitale Kompetenzen