/Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie in Baden-Baden /

Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie in Baden-Baden

03.05.2018
Ministerpräsident Kretschmann gratuliert zur Eröffnung der Weiterbildungeinrichtung

Die Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie wurde am Mittwochnachmittag in Baden-Baden am neuen Standort offiziell eröffnet. Beim Festakt im Anschluss an die Mitgliederversammlung der Chemie-Verbände Baden-Württemberg gratulierte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu der Einrichtung. Träger der Akademie ist der Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg (agvChemie). Ministerpräsident Winfried Kretschmann war dazu aus Stuttgart zu den Chemie-Verbänden gekommen und sprach in seiner Festrede über das für Baden-Württemberg essentielle Thema berufliche Aus- und Weiterbildung: „Die chemisch-pharmazeutische Industrie ist mit über 100.000 Beschäftigten ein Schwergewicht des verarbeitenden Gewerbes in Baden-Württemberg. Als Innovationsmotor ist sie auch für andere Branchen unverzichtbar. Die berufliche Weiterbildung der Beschäftigten dieses Industriezweigs ist der Schlüssel zur persönlichen Entwicklung in einer Arbeitswelt, die sich derzeit im rasanten Wandel befindet. Die Akademie für Berufsfortbildung der chemisch-pharmazeutischen Industrie ist dabei vorbildhaft: Mit der großen Breite ihres Kursangebots ist sie eingebettet in die Zukunftsstrategie unserer Chemie-und-Pharmabranche – und gleichzeitig eine wichtige Ergänzung der Weiterbildungsaktivitäten des Landes. Land und Arbeitgeber ziehen beim lebenslangen Lernen an einem Strang.“

Mehr: wallstreet:online