/Weiterbildung: Vertrags­bedingungen vor der Buchung checken /

Weiterbildung: Vertrags­bedingungen vor der Buchung checken

12.07.2017
Kunden die Allgemeinen Geschäfts­bedingungen des Anbieters (AGB) genau prüfen

Eine Weiterbildung lässt sich heut­zutage meist bequem per Onlineformular buchen. Schnell sind Angaben zu Person und Zahlungs­weise gemacht und mit einem Klick abge­sendet. Der Vertrag kommt mit der Buchungs­bestätigung des Anbieters zustande, die per E-Mail oder auf dem Postweg erfolgt. Doch vor der Anmeldung sollten Kunden die Allgemeinen Geschäfts­bedingungen des Anbieters (AGB) genau prüfen, denn viele Vertrags­klauseln sind gar nicht erlaubt.

Mehr: Stiftung Warentest