/Zum Weltfrauentag am 8. März 2017/

Zum Weltfrauentag am 8. März 2017

06.03.2017
Baden‑Württemberg: Zahl beschäftigter Frauen ohne Berufsabschluss in den letzten 30 Jahren mehr als halbiert

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen stieg von 1986 bis 2016 von 1,42 auf 2,01 Millionen (Mill.).1 Mit einem Zuwachs von 41 Prozent war die Entwicklung bei den Frauen weitaus dynamischer als der Zuwachs von knapp 18 Prozent bei den Männern (2016: 2,44 Mill.). Wie das Statistische Landesamt nach Auswertung der Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit mitteilt, haben die Frauen bei der Berufsausbildung in den letzten 30 Jahren kräftig aufgeholt.

Waren in Baden‑Württemberg im Jahr 1986 noch 42 Prozent der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen ohne abgeschlossene Berufsausbildung, so hat sich deren Anteil bis zum Jahr 2016 auf 14 Prozent reduziert und liegt nun auf gleichem Niveau wie bei den Männern. Obwohl deutlich mehr Frauen sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, hat sich die Zahl der beschäftigten Frauen ohne Berufsabschluss von 596 000 im Jahr 1986 um 317 000 oder 53 Prozent auf nunmehr 279 000 mehr als halbiert.

Mehr: statistik-bw.de