/Stress lass nach - in herausfordernden Zeiten. Effektive Methoden zur Selbsthilfe/

Stress lass nach - in herausfordernden Zeiten. Effektive Methoden zur Selbsthilfe

Vortragsreihe "Arbeitsgesellschaft 4.0 - Impulse für Ihre Zukunft"

Veranstaltungsinformationen
Beschreibung:

Neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung und Quantenphysik geben der Wirkung von gehirngerechten Techniken recht. Unsere Energieleitbahnen (die Meridiane) spielen hier eine große Rolle. Sie fließen durch unseren gesamten Körper. Ziel von kinesiologischer Begleitung und Coaching ist es deshalb, Blockaden zu lösen, zu einem besseren inneren Gleichgewicht zu finden und dadurch seine Resilienz sprich Widerstandsfähigkeit zu stärken.
Erfahren Sie selbst in diesem Erlebnisvortrag, wie kinesiologische Selbsthilfemethoden wirken. Sie bekommen Impulse, Übungen und Stressabbaumethoden an die Hand, die sofort im (Arbeits-)Alltag umgesetzt werden können. In einer sich schnell verändernden Arbeitswelt, der zunehmenden Digitalisierung und der daraus resultierenden Geschwindigkeit sowie einer oft sitzenden und zu einseitigen Tätigkeit braucht es unterstützende Verfahren, die vor Burnout schützen und uns stabilisieren und vitalisieren können.

Die Referentin Eva-Maria Willner ist Gründerin und Leiterin des Instituts Meridianum – Institut und Schule für Kinesiologie in Schenkenzell. Sie ist Lehrtrainerin für Health Kinesiology HK, Coach, Autorin und Supervisorin. In ihrer über 30-jährigen Selbständigkeit im In- und Ausland mit Einzelcoachings und Seminaren geht es ihr um das innere Gleichgewicht, Stressmanagement, Burnoutprophylaxe und Resilienztraining.

Veranstaltungsbeginn: 05.02.2019 18:30 Uhr
Veranstaltungsende: 05.02.2019 21:00 Uhr
Gebühren: kostenlos
Veranstalter:

Netzwerk Fortbildung Freudenstadt-Horb und das Regionalbüro für berufliche Fortbildung Ortenau und Freudenstadt-Horb

Veranstaltungsort
Anschrift: Meridianum - -Institut und Schule für Kinesiologie
Reinerzaustraße 20-24

77773 Schenkenzell
Information und Anmeldung:
Anschrift: Christine@meridianum.de oder 07836-95 799 23
Anmeldung erforderlich: Ja
Weitere Informationen:

Flyer_8-Seiten