E-Sports-Manager (IHK)

Datum 02.09.2024 bis 12.05.2025
Dauer 9 Monate
Unterrichtszeiten flexibel
Kosten 2.250,00 €
Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Fernunterricht/ Fernstudium
Voraussetzung keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
Abschluss E-Sports-Manager (IHK)
Förderung Dieses Fernstudium kann umfassend gefördert werden - siehe unsere Fördermöglichkeiten: https://www.delst.de/de/foerdermoeglichkeiten/ Wir beraten Sie gerne persönlich unter der gebührenfreien Servicenummer 0800-3357833 oder E-Mail Info@DeLSt.de über Ihre individuellen Möglichkeiten.
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
max. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Live-Webinar
Bei Ihnen Zuhause
79098 Freiburg im Breisgau

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
k. A.Neink. A.Nein

 

Beschreibung
INFORMATIONEN ZUM ZERTIFIKATSLEHRGANG E-SPORTS-MANAGER (IHK)
Gamer mit kurzen blonden Haaren trägt Gaming Headset, sitzt an einem Schreibtisch und jubelt beim Spielen

Du möchtest als E-Sport-Manager durchstarten und das Potenzial des digitalen Sports für deinen Berufsweg nutzen? Die Weiterbildung am DeLSt verschafft dir ein breites Spektrum an Kompetenzen, die dir exzellente Perspektiven für deinen Erfolg im Beruf eröffnen. Im IHK-Zertifikatslehrgang erfährst du, worauf es beim erfolgreichen Sportmanagement im eSports ankommt und lernst vielseitige Inhalte aus Marketing, Management, E-Commerce und Sport kennen.

Im Rahmen der Weiterbildung nutzt du die Möglichkeit, dich auf den Zertifikatslehrgang E-Sports-Manager (IHK) vorzubereiten und dabei von einer kompletten Flexibilität zu profitieren. Durch die zeit- und ortsunabhängige Struktur hast du die Chance, dich berufsbegleitend weiterzubilden und die Inhalte für den Beruf des E-Sport-Managers praxisnah zu erwerben. Bei uns erwirbst du das Know-how zum E-Sports-Manager (IHK) über innovative Lehrmethoden, die dir ein praktisches Bild dieses vielseitigen Aufgabenfelds vermitteln.

Erwirb das IHK-Zertifikat so, wie du es möchtest, egal ob abends, am Wochenende, zu Hause, im Büro oder von unterwegs!

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN
Welche beruflichen Chancen stehen dir mit dem Zertifikat zum E-Sports-Manager (IHK) offen?
Das Zertifikat eröffnet dir eine ganze Reihe von beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten im Management. Mögliche Karrierewege umfassen die Betreuung von professionellen Akteuren und Teams im eSports, die Planung von E-Sport-Events sowie das Marketing für E-Sport-Unternehmen. Darüber hinaus verfügen Absolventen des Zertifikatslehrgangs über das erforderliche Fachwissen, um im Controlling und Finanzmanagement oder in rechtlichen Abteilungen von Unternehmen des E-Sports tätig zu werden und dort Management-Aufgaben zu übernehmen.

Was macht man als E-Sport-Manager?
Qualifizierte E-Sport-Manager übernehmen eine Vielzahl von Management-Aufgaben in der Welt des digitalen Sports. Sie betreuen E-Sportler, managen E-Sports-Teams, organisieren Veranstaltungen und kümmern sich um alle Fragen rund um die Bereitstellung von Gaming-Equipment und -Infrastruktur. Darüber hinaus vermarkten sie Sportler, kommunizieren mit Sponsoren, kümmern sich um das Social-Media-Marketing, entwickeln e-Sports-Strategien und setzen diese in Unternehmen um.

Wer profitiert vom Abschluss des Zertifikatslehrgang?
Für Personen, die ein generelles Interesse am digitalen Sport mitbringen, bereits als E-Sportler aktiv waren oder sind, sowie für Mitarbeiter in Vereinen, Verbänden sowie Event- und Sponsoring-Agenturen bietet die Weiterbildung eine optimale Möglichkeit, um den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu beschreiten und im angewandten Management des digitalen Sports zu arbeiten.

LEHRPLAN
Modul 1: Grundlagen im E-Sport
Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über den Lehrgang. Sie erfahren, wie der Lehrgang organisatorisch abläuft und welche Aspekte für den erfolgreichen Abschluss notwendig sind. Zudem werden erste Grundlagen zum Thema E-Sports, der Gründung einer solchen Organisation sowie des Finanzmanagements vermittelt, um dann darauf aufbauend in Modul zwei das Eventmanagement im E-Sport kennen zu lernen.

Modul 2: Eventmanagement im E-Sport
Nachdem im ersten Modul ein Fundament an Grundlagenwissen erarbeitet wurde, lernen die Teilnehmenden im zweiten Modul die Welt des Eventmanagements im E-Sport kennen. Von der Idee bis zum Konzept lernen die Teilnehmenden alle Anforderungen an ein modernes E-Sports-Eventmanagement kennen und anwenden. Hier werden Themen wie Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Promotion aber auch Prävention in Vorbereitung auf die praktische Umsetzung und Anwendung erarbeitet.

Modul 3: Sponsoring im E-Sport
Zum Eventmanagement im E-Sport gehört auch das Sponsoring. Im dritten Modul erweitern die Teilnehmenden daher ihre Kenntnisse zum Thema Sponsoring speziell im E-Sport. Sie lernen die Grundlagen verstehen, können Konzepte erstellen und Leistungen für den Sponsor zusammenstellen, um dann in die Sponsorenakquise einsteigen zu können. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick in den Influencer-Marketing-Zweig und überblicken, wie Influencer, Unternehmen und Organisation gemeinsam voneinander profitieren können und welche Rolle Livestreaming dabei spielt.

Modul 4: E-Sports Team Management
Eine weitere Facette neben dem Eventmanagement ist das Team-Management im E-Sport. Hier lernen die Teilnehmenden nicht nur grundlegende Aufgaben eines Teammanagers im E-Sport zu überblicken, sondern auch die organisatorischen Aufgaben, welche bei der Teilnahme an E-Sports-Wettbewerben anfallen, kennen und verstehen. Auch die Zusammenstellung eines Teams und die unterschiedlichen Rollen der verschiedenen Spieler innerhalb eines Teams, ebenso im Hinblick auf die Nachwuchsförderung wird in diesem letzten Modul vor der Abschlussprüfung erarbeitet.

Modul 5: Abschluss zum E-Sport Manager (IHK)
Im Rahmen einer Projektarbeit entwickeln die Lernenden Handlungskompetenz. Sie verfassen ein Konzept anhand eines praktischen Beispiels und binden dabei ihre Erkenntnisse aus der Weiterbildung ein. Die Projektarbeit wird in schriftlicher Form verfasst, zum Ende der Weiterbildung eingereicht und in mündlicher Form präsentiert.
Im Rahmen eines abschließenden Live-Online-Seminar präsentieren die Teilnehmenden ihre erarbeiteten Konzepte im Plenum und diskutieren diese.

Alle Module schließen mit einer praktischen Aufgabenstellung ab sowie einem Live-Online-Seminar, in dem die Teilnehmenden ihr Wissen vertiefen können.

 

Schlagworte
ihk, sport, videobearbeitung, ihk pruefung, ihk abschluss, game, videospiele, video

 

Gelistet in folgenden Rubriken: