Microsoft Information Protection Administration

Kurs-ID 15945-2024-10-14
Datum 14.10.2024 bis 08.11.2024
Dauer 4 Woche(n)
Unterrichtszeiten Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Kosten k. A.
Zielgruppe Dieser Lehrgang richtet sich an (Fach-)Informatiker:innen, IT- und Netzwerk-Fachkräfte, Personen mit praktischer Erfahrung und guten Kenntnissen im IT-Bereich (auch Quereinsteiger:innen).
Voraussetzung Ein gutes Verständnis von Microsoft 365 Produkten und Diensten sowie gute Englisch-Kenntnisse werden vorausgesetzt.
Abschluss Original Microsoft-Zertifikat „Microsoft Certified: Information Protection and Compliance Administrator Associate”
Förderung Bildungsgutschein (Arbeitsuchende und Arbeitslose), Weiterbildungsförderung für Beschäftigte, Europäischer Sozialfonds ESF (Kurzarbeit oder Transfergesellschaften). Weitere Förderstellen: Berufsförderungsdienst (BFD), die Berufsgenossenschaft (BG) sowie der Rentenversicherungsträger (DRV).
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl 6
max. Teilnehmerzahl 25
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
alfatraining Bildungszentrum GmbH
Hauptstraße 40
77652 Offenburg

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
NeinJak. A.k. A.

 

Beschreibung
Nach dem Kurs kannst du Steuerelemente für die Complianceanforderungen planen und implementieren. Zudem evaluierst du die Risiken und entwickelst Richtlinien, definierst anwendbare Anforderungen und testest IT-Prozesse und -Abläufe. Du erfährst, wie Künstliche Intelligenz im Beruf eingesetzt wird.


Microsoft Information Protection Administration

Implementieren von Informationsschutz (ca. 4,5 Tage)
Vertrauliche Informationstypen (Benutzerdefinierte Typen, EDM-Klassifizierern)
Trainierbare Klassifizierer
Vertraulichkeitsbezeichnungen
Verschlüsselung von E-Mail-Nachrichten

Künstliche Intelligenz (KI) im Arbeitsprozess
Vorstellung von konkreten KI-Technologien im beruflichen Umfeld
Anwendungsmöglichkeiten und Praxis-Übungen

Implementieren von DLP (ca. 3 Tage)
DLP-Richtlinien
DLP-Einstellungen für Endpunkte
DLP-Aktivitäten (Berichte, Aktivitäten, Warnungen)

Implementieren der Datenlebenszyklus- und Datensatzverwaltung (ca. 2 Tage)
Aufbewahren und Löschen von Daten mithilfe von Aufbewahrungsbezeichnungen
Datenaufbewahrung in Microsoft 365-Workloads
Microsoft Purview-Datensatzverwaltung

Überwachen und Untersuchen von Daten und Aktivitäten mithilfe von Microsoft Purview (ca. 2,5 Tage)
Gesetzliche Anforderungen mithilfe des Compliance Managers
eDiscovery und Inhaltssuche
Überwachungsprotokolle und Berichte

Verwalten von Insider- und Datenschutzrisiken in Microsoft 365 (ca. 3 Tage)
Microsoft Purview-Kommunikationscompliance
Insider-Risikomanagement (IRM)
Microsoft Purview-Informationsbarrieren (IBs)
Datenschutzanforderungen

Projektarbeit (ca. 5 Tage)
Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Ergebnisse
Zertifizierungsprüfung SC-400: Microsoft Information Protection and Compliance Administration



Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

 

Schlagworte
datenschutz, netzwerktechnik, security, netzwerksicherheit

 

Gelistet in folgenden Rubriken: