Circuneer = Circular Economy X Engineering - mit zirkulärer Wertschöpfung nachhaltig erfolgreich werden

Kurs-ID s021-2
Datum 08.04.2024 bis 10.04.2024
Dauer 3 Tage
Unterrichtszeiten Beginn erster Tag: 08.45 Uhr; Ende letzter Tag: 17.00 Uhr
Kosten k. A.
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
STAUFEN.AG (Köngen)
Blumenstraße 5
73257 Köngen

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
DIESES SEMINAR EIGNET SICH FÜR
Fachkräfte, die mit folgenden Fragestellungen konfrontiert sind:
„ Wie können Wertschöpfung und Wertschöpfungsketten nachhaltiger gestaltet werden und welchen Beitrag kann dabei Circular Economy (zirkuläre Wertschöpfung) leisten?
„ Wie kann die Circular Economy dabei unterstützen, resilienter gegenüber Lieferkettenengpässen zu werden?
„ Wie wirkt sich die Circular Economy auf höchste Ressourceneffizienz aus?
„ Wie kann „Zero Waste“ i.S.d. Vermeidung jeglichen Abfalls entlang der gesamten Wertschöpfungskette erreicht werden?
„ Welchen Beitrag leistet die Circular Economy nicht nur zur Umwelt, sondern auch für den wirtschaftlichen Erfolg?

KURSBESCHREIBUNG
Das Circuneer Training vermittelt die theoretischen Grundlagen der Circular Economy wie z. B. Biosphäre / Technosphäre oder die sogenannten Rs wie Recycle oder Re-Use. Im Rahmen der praktischen Anwendung erlernen die Teilnehmenden außerdem, wie sie für das eigene Unternehmen u. a. mithilfe des Circular Design Almanac erste Schritte in Richtung eines nachhaltigen, zirkulären Wirtschaftens gehen können. Dabei werden nicht nur entsprechend innovative Geschäftsmodelle betrachtet, sondern auch neue Produktdesigns entwickelt – eine spannende Übung, um mit nachhaltigem Ingenieurwissen punkten zu können und ein wahrer Circular-Economy-Ingenieur – ein Circuneer – zu werden.

THEMENSCHWERPUNKTE
„ Konzept der Circular Economy im Vergleich zur linearen Wirtschaft
„ Einordnung der Grundprinzipien (Materialkreisläufe, zirkuläre Rs, Bio- und Technosphäre)
„ Anwendung des Circular Design Almanac
„ Identifikation von Projekten der Circular Economy, Konzeption und Umsetzung
„ Tipps und Tricks für die Einführung der Circular Economy

 

Gelistet in folgenden Rubriken: