Wie Frauen und Männer sich sehen. Selbstbildnisse aus sechs Jahrhunderten

Kurs-ID 241-22102
Datum 11.03.2024
Dauer 1
Unterrichtszeiten 10:00 - 11:30
Kosten 15,00 €
Zielgruppe Erwachsene allgemein
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Haus der Volkshochschule; Seminar 1.4
Schulstr. 19
70839 Gerlingen

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
Neink. A.k. A.Nein

 

Beschreibung


Obwohl die Darstellung des Selbstporträts bis in die jüngste Vergangenheit hinein von Männern dominiert war, gibt es seit dem 16. Jahrhundert auch zahlreiche Selbstporträts von Künstlerinnen. Ein Selbstbildnis zu malen hieß für Frauen oftmals die Kluft zwischen dem, was sie von sich, und dem, was die Gesellschaft von ihnen erwartete, zu überbrücken. Höchst interessant sind die fundamentalen Unterschiede zwischen den männlichen und weiblichen Selbstporträts. Der Vortrag beschäftigt sich vor allem mit diesen Unterschieden, stellt aber darüber hinaus auch die allgemeine Entwicklung des Selbstporträts vor.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: