End-user Certificate - Die Wichtigkeit von EUCs im Bereich Trade Compliance

Kurs-ID AWF 24_08
Datum 14.06.2024
Dauer 4 Stunden
Unterrichtszeiten 13:00 bis 16:00 Uhr
Kosten 190,00 €
Abschluss
Förderung
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Sascha Groeninger
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
.

00000 online

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Zielsetzung:
Das End-user certificate (EUC) ist ein von einem Warenempfänger zu unterschreibendes Dokument, in dem die Nutzung der Ware für einen bestimmten Zweck und ggf. das Empfängerland dokumentiert sind. Die Neufassung der Bekanntmachungen zu den Endverbleibserklärungen wurde am 18. September 2017 im Bundesanzeiger bekannt gegeben.
Es gibt verschiedene Formulare und nicht immer sind sich die Unternehmen sicher, wann welches Formular ausgefüllt werden muss. Das Seminar hilft Ihnen, hier den Durchblick zu bekommen.

Das EUC gewinnt immer mehr an Bedeutung in Zusammenhang mit den Sanktionspaketen und bei der Thematik "Umgehung von Sanktionen durch Beschaffungsversuche durch Drittstaaten".

Inhalt:
- Wann ist ein end user certificate erforderlich
- Welche Zertifikate gibt es?
- Wie füllt man diese richtig aus?
- Was tun, wenn ein Händler im Spiel ist?
- Aufbewahrungs- und Nachweispflicht


Teilnehmerkreis:
Zollverantwortliche, Führungskräfte und Sachbearbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Export, Import, Exportkontrolle, Zoll, Versand, Logistik

 

Gelistet in folgenden Rubriken: