50 Jahre Landkreis Esslingen / Ein Vortrag von Manfred Waßner

Kurs-ID Z1005
Datum 15.03.2024
Dauer 1 x
Unterrichtszeiten 20:00 - 21:30
Kosten kostenlos
Zielgruppe Erwachsene allgemein
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent NN
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Plattenhardt, Bürgerhaus, Mörikesaal, Uhlbergstr. 37
Uhlbergstr. 37
70794 Filderstadt-Plattenh

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
Neink. A.k. A.Ja

 

Beschreibung
Am 1. Januar 1973 schlug die Geburtsstunde des heutigen Landkreises Esslingen, der im Wesentlichen aus den Altkreisen Esslingen und Nürtingen hervorgegangen ist. Die Geburtswehen waren jedoch schwer. Die bis 1975 umgesetzte Gebietsreform in Baden- Württemberg beseitigte zahlreiche Kreise und Gemeinden, die zu neuen Einheiten verschmolzen wurden. Eines der prominentesten und umstrittensten „Opfer“ war der Landkreis Nürtingen, der 1938 aus den Oberämtern Kirchheim und Nürtingen gebildet worden war. Obwohl die beiden Kreise Esslingen und Nürtingen zunächst als jeweils für sich existenzfähig galten, wurde 1971 vom Landtag die Zusammenlegung ins Auge gefasst und schließlich – gegen große Widerstände vor allem in Nürtingen – auch beschlossen. Danach gab es zwischen Esslingen und Nürtingen heftige Auseinandersetzungen um den Sitz des neuen Landkreises. Beim Vortragsabend wird diese spannende Geschichte der Vereinigung der beiden Landkreise Esslingen und Nürtingen im Mittelpunkt stehen, der Blick wird aber auch auf die „Reformträume“ der Nachbarn gerichtet.
Der Referent, Manfred Waßner, ist Leiter des Kreisarchivs Esslingen.



 

Gelistet in folgenden Rubriken: