Datenschutzfolgenabschätzung (PIA) - pragmatisch und praxisnah mit Attack-Tree

Kurs-ID PIA-1 2024
Datum 19.06.2024
Dauer 1 Tag
Unterrichtszeiten 09:00 bis ca. 16:00
Kosten 530,00 €
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Online-Seminar
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Förderung Dieses Seminar wird von der EU über das MINISTERIUM FÜR SOZIALES, GESUNDHEIT UND INTEGRATION BADEN-WÜRTTEMBERG und die L-Bank Baden-Württemberg kofinanziert. Dadurch können sich die Seminargebühren erheblich reduzieren, wenn eine der beiden folgenden Bedingungen erfüllt ist: Ihr Hauptwohnsitz oder Ihr Arbeitsplatz liegt in Baden-Württemberg.
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl 18
Dozent Roman Maczkowsky
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
udis gGmbH
Lise-Meitner-Str. 15
89081 Ulm (Donau)

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
Neink. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Datenschutzfolgenabschätzung (PIA) - pragmatisch und praxisnah mit Attack-Tree

Die in diesem Kurs vermittelte Methodik erlaubt es, eine Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA) unter Einbeziehung der Beteiligten in weniger als 60 bis 90 Minuten durchzuführen. Sie kombiniert dabei geschickt die Denk- und Vorgehensweise der Attack-Tree-Risikoanalyse mit der Vorgehensweise aus dem White-Paper DSFA der Aufsichtsbehörden und pragmatischen Ansätzen aus der Datenschutzberatungspraxis.

Die Attack-Tree-Risikoanalyse bietet für die in der DSFA geforderte Risikoabwägung eine passgenaue Vorgehensweise um den besonderen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Rechnung zu tragen.

Der Dozent führt in diesem Workshop nicht nur in die Vorgehensweise der Attack-Tree-Analyse und die „Angreifersicht“ ein, sondern erklärt auch seine darauf aufbauende, einfach nachvollziehbare Methode, um dieses Wissen für die Durchführung einer DSFA zu nutzen.

Die Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer sollen nach diesem Workshop in der Lage sein, die insbesondere von Artikel 35 DSGVO ggf. geforderten Datenschutzfolgenabschätzungen mit relativ geringem Zeitaufwand und dennoch professionell durchzuführen.

Zielgruppe

Führungskräfte in Unternehmen und Behörden und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich dafür interessieren oder interessieren müssen, wie eine Datenschutzfolgenabschätzung nach Artikel 35 DSGVO vor Ort professionell und zeitsparend durchgeführt werden kann. Dazu gehören auch Datenschutzbeauftragte und solche, die es werden wollen, sowie ganz allgemein Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Compliance, Datenschutz und IT-Sicherheit.

 

Schlagwort
datenschutz

 

Gelistet in folgenden Rubriken: