Fachfortbildung Trauma

Kurs-ID IPTh
Datum 17.02.2023 bis 30.04.2025
Dauer 6 Module in online/Präsenz, Termine bei Anmeldung
Unterrichtszeiten 9-17 Uhr
Kosten 2.600,00 €
Unterrichtsform Blockunterricht
Voraussetzung Angehörige psychosozialer, medizinischer und pädagogischer Grundberufe
Abschluss Zertifikat
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Dr. Annette Gomolla
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Therapiehof Hegau
Staadäckerweg 25
78239 Rielasingen-Worblingen

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
JaJak. A.

 

Beschreibung
Zertifikat als ADHS Trainer mit Pferdstempel_vertiefungswissen
Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivitätsstörung gehören in der psychosozialen Praxis ebenso wie für Lehrer zum alltäglichen Arbeitsfeld. Immer mehr Kinder haben einen Verdacht auf oder die Diagnose ADHS ab dem Grundschulalter. Angebote für therapeutische und pädagogische Unterstützung dieser Kinder und ihrer Eltern gibt es heutzutage viele, jedoch erreicht man nicht mit jedem Therapie- oder Trainingsangebot jedes Kind.

Die Pferdegestützten Interventionen bieten eine Möglichkeit, Kinder mit ADHS auf motorisch-sensorischer und zugleich auf Verhaltensebene zu fördern. Wissenschaftliche Erhebungen können aufzeigen, dass das Reiten wie auch der strukturierte Umgang mit dem Pferd gute Therapieerfolge hervorrufen können. Weiterhin ist für einen umfassenden Transfer in den Alltag und eine langfristige Verhaltensveränderung die Schulung spezieller Strategien von Nöten, ebenso wie eine gute begleitende Elternberatung. Um einen hohen Wirkungserfolg bei den Kindern zu erzielen, sollte eine Kombination aus etablierten Trainings- und Therapieansätzen und dem Einsatz der Pferde umgesetzt werden.

Ziel der Fortbildung ist es, dass Fachpersonen, die Pferde in der pädagogischen oder therapeutischen Arbeit mit ADHS Kinder einsetzen, fundierte Therapie- und Trainingsmöglichkeiten an die Hand bekommen. So können sie gängige Trainingsprogramme ohne Pferd erlernen und anwenden und gezielt das Pferd mit seinen eigenen Wirkungsbereichen effektiv einsetzen. Die Inhalte der Schulung können genutzt werden, um sich als Fachkraft auf die Zielgruppe der Kinder mit ADHS zu spezialisieren.

Konkrete Seminarinhalte

Alle Seminarinhalte, die sich auf die praktisch-methodische Arbeit ausrichten, werden mit dem methodischen Vorgehen am Pferd in Verbindung gebracht.

Seminar 1

Grundlagen ADHS: Erscheinungsbild, Ursachen, Diagnostik
Wirkungsweisen der Pferdegestützten Therapie für ADHS-Kinder
Seminar 2

Erlernen der Inhalte zum Therapiemanual ADHS-Training mit Pferd mit vielen praktischen Übungen
Seminar 3

Elternberatung & Elternarbeit
Fallsupervision
Zielgruppe

Angesprochen sind Angehörige psychosozialer, medizinischer und pädagogischer Berufe, die mit Kindern mit ADHS arbeiten.
Alle TeilnehmerInnen sollten bereits eine einschlägige Weiterbildung im Bereich der Pferde- oder Tiergestützten Intervention durchlaufen haben, da keine Grundlagen reittherapeutischer Arbeit geschult werden (auch keine Inhalte zur Ausbildung von Therapiepferden).

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Fortbildung und Zertifizierung

berufliche Voraussetzungen und abgeschlossene Weiterbildung PI oder TT wie unter Zielgruppe beschrieben
die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse aktuell in die Praxis umzusetzen
Fallvorstellung mündlich und schriftlich
Leitung Dr. Annette Gomolla Diplom-Psychologin, Leitung des IPTh, neben der fachpsychologischen Weiterbildung zur klinischen Hypnosetherapeutin (KIKH), Promotion zum Dr. rer. nat. (Uni Konstanz), Arbeit mit traumatisierten Kindern und Frauen nach Erlebnissen häuslicher Gewalt, selbständig in eigener psychotherapeutischer Praxis, Berittführerin (FN), Leitung des German Research Center for Equine Assisted Therapy (GREAT) gUg

Teilnahmegebühren
980 Euro (plus 250 Euro Zertifizierung)

Wir sind als Weiterbildungsanbieter für die Annahme der Bildungsprämie und des Bildungsschecks (Nordrhein-Westfalen), bzw. https://www.mags.nrw/bildungsscheck anerkannt.

Start 2022

Seminar 1 06.05.2022 (webinar – online)
Seminar 2 04.-06.08.2022 (Präsenzveranstaltung)
Seminar 3 15.-16.12.2022 (webinar – online)

 

Gelistet in folgenden Rubriken: