How to Be an Anti-Racist

Kurs-ID 231-870
Datum 21.03.2023
Dauer 09:30 – 16:30 Uhr
Kosten 20,00 €
Bildungsart Allgemeinbildung
Unterrichtsform Seminar
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Karin Joggerst, Politikwissenschaftlerin, Anti-Bias-Trainerin, systemische Beraterin und Supervisori
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstrasse 33
70174 Stuttgart

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Rassismus hat viele Erscheinungsformen. Von (unbewussten) Mikroaggressionen bis hin zu historisch-politischen Dimensionen der Kolonialzeit und Sklaverei. Rassismus erscheint in vielen Facetten, die Dominanzkultur und Privilegien weißer Menschen stärken und Schwarze Menschen unterdrücken.
Der Anti-Bias-Ansatz geht davon aus, dass alle Menschen geprägt sind von erworbenen Bildern im Kopf, Vorurteilen und bis hin zu Diskriminierungen, die wir oft gar nicht als solche wahr nehmen (wollen). Diese »blinden Flecken« (unconscious biases) beeinflussen maßgeblich die Einstellungen uns selbst und anderen Menschen gegenüber – ob es um Geschlecht, Hautfarbe, Religion, Alter, Beeinträchtigung oder den sozialen Status geht.
Auf der Grundlage eigener Erfahrungen und Erkenntnisse setzen wir uns an diesem Tag mit Vorurteilen und alltäglichen Rassismen und deren Wirkungsweisen auseinander. Dabei reflektieren wir verschiedene Erscheinungsebenen von Rassismus und wie wir sie verändern können.
Ganz nebenbei lernen Sie einen Ansatz kennen (Anti-Bias-Ansatz), der Ihnen konkrete Instrumente für den Abbau von Vorurteilen und -ismen an die Hand gibt.

 

Schlagworte
rassismus, vorurteile, reflexion

 

Gelistet in folgenden Rubriken: