Fehlvorstellungen zu Brüchen erkennen und passende Aufgaben auswählen

Datum 15.03.2023 bis 22.03.2023
Dauer 3 Stunden
Unterrichtszeiten 14:00 - 17:00 Uhr
Kosten kostenlos
Zielgruppe Lehrkräfte für Mathematik
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Seminar
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl 20
Dozent Sara Becker, Pädagogische Hochschule Freiburg
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Pädagogische Hochschule Freiburg
Kunzenweg 21
79117 Freiburg im Breisgau

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinNeinJa

 

Beschreibung
Bruchzahlen sowie das Rechnen mit Bruchzahlen sind häufig mit Fehlvorstellungen und Fehlstrategien bei Schülerinnen und Schülern verbunden.
Häufig reicht das reine Üben nicht aus, um diesen zentralen Schwierigkeiten zu begegnen. Doch wie erkenne ich als Lehrkraft die Fehlvorstellungen? Und wie kann ich aus dem großen Angebot der Bruchrechenaufgaben diejenigen auswählen, die die Lernenden bestmöglich unterstützen?

Inhalte:
Die Fortbildung umfasst zum einen fachlichen Input zu typischen Fehlvorstellungen und Fehlstrategien von Schülerinnen und Schülern im Bereich der Brüche und der Bruchrechnung. Zum anderen werden Strategien des adaptiven Reagierens auf Fehlvorstellungen und Fehlstrategien behandelt und mit konkreten Materialien von Schülerinnen und Schülern sowie Aufgabenmaterialien erprobt.
Die Fortbildung richtet sich an Mathematiklehrkräfte der Sekundarstufe mit und ohne fachdidaktische Vorkenntnisse in dem Themengebiet Brüche.

 

Schlagworte
fortbildung, mathematik, realschule, schule, lehrer, fachlehrer, grundschule, weiterfuehrende schule

 

Gelistet in folgenden Rubriken: