Wertstrom.xtended - das Ganze sehen - Wertschöpfende Prozesse ganzheitlich untersuchen, darstellen und verstehen

Kurs-ID s015-1
Datum 09.10.2023 bis 11.10.2023
Dauer 3 Tage
Unterrichtszeiten Beginn erster Tag: 08.45 Uhr; Ende letzter Tag: 16.00 Uhr
Kosten k. A.
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Straße 1
76646 Bruchsal

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
DIESES SEMINAR EIGNET SICH FÜR
Führungskräfte, die sich mit folgenden Fragestellungen konfrontiert
sehen:
„ Wie können Prozesse trotz der zunehmend größer werdenden Produktvielfalt effizient und effektiv gesteuert werden?
„ Wie kann mit Änderungen kurz vor Produktauslieferung umgegangen
werden?
„ Wie kann auch bei hochindividuellen Produkten eine mit Standardprodukten vergleichbare Lieferzeit realisiert werden?
„ Wie müssen dafür die gesamte Wertschöpfungskette sowie
wertstromunterstützende Prozesse ausgerichtet werden?

KURSBESCHREIBUNG
SEW setzt neue Maßstäbe in der Gestaltung effizienter Fabriken und einer stetigen Weiterentwicklung der eigenen Produktionssysteme. Sie erhalten Einblick in die Umsetzung innovativer Materialfluss- und Prozessgestaltungskonzepte. Sie erlernen die Methoden der ganzheitlichen Wertstromanalyse und wenden sie in der SEW-Lernfabrik aktiv an, um die erlernten Verfahren hernach zu einem Wertstrom.xtended zu kombinieren. Im Zuge von Praxisbeispielen und Werksführungen erfahren Sie, wie Sie die Methoden in Fabrikgestaltungsprojekten einsetzen können und welche Mehrwerte sich durch die gezielte Kombination für Ihre Unternehmenspraxis ergeben.

THEMENSCHWERPUNKTE
„ Ganzheitliche Wertstromanalyse unter Einbeziehung von Logistik,
Administration und Industrie 4.0
„ Komplette Fabrikstrukturen umfassend begreifen
„ Ansätze einer durchgängigen Wertstromorientierung in der Fabrikplanung
„ Praktische Anwendung der Methoden in der SEW-Lernfabrik
„ Werksbesichtigung der Sm@rt Factory im Elektronikwerk Bruchsal
„ Ableitung erforderlicher Verbesserungsprojekte und des taktischen
Implementierungsplans

 

Gelistet in folgenden Rubriken: