Maschinensicherheit und CE-Konformität - Grundlagenwissen für die Fachkraft für Arbeitssicherheit

Kurs-ID ASX413V01
Datum 31.01.2023
Dauer 9 Unterrichtseinheiten a` 45 min
Unterrichtszeiten 08:30 - 16:30 Uhr
Kosten 585,00 €
Zielgruppe Fachkraft für Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Verantwortliche für die CE-Koordination/-Kennzeichnung, Geschäftsführung
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Online-Seminar
Voraussetzung keine
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Förderung Nein
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl 6
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Jürgen Heimann
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Webinar
Liststraße 1
89079 Ulm (Donau)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.Neink. A.

 

Beschreibung
Kursinhalt:

In diesem Seminar werden die Übergänge zwischen Betreiber- und Herstellerpflicht aufgezeigt. Die Entscheidung, wann eine CE-Kennzeichnung durch den Hersteller gesetzeskonform oder gesetzeswidrig ist, basiert auf gesetzlichen Anforderungen, welche der Seminarteilnehmer kennen lernt. Die Fachkraft für Arbeitssicherheit lernt, den Anforderungen an Maschinensicherheit und CE-Konformität in ihrer täglichen Arbeit unter dem Aspekt des Arbeitsschutzes gesetzteskonform nachzukommen und beides zu integrieren.

Insbesondere werden folgende Punkte behandelt:

Einordnung der Begrifflichkeiten/Definitionen und aktuelle Herausforde- rungen in der Tätigkeit als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Warum sind CE-Kenntnisse notwendig?
Gefährdungs- vs. Risikobeurteilung, Unterschiede und gemeinsame Ziele
Achtungspunkte bei der Bestellung von Maschinen und Anlagen unter dem Aspekt Arbeitsschutz/-sicherheit und Maschinensicherheit
Bedeutung von CE-Kennzeichen und anderen Kennzeichnungen an Ma-schinen, Maschinenkomponenten und Anlagen
Abgrenzung Betriebssicherheitsverordnung (Betreiberpflichten) und 9. ProdSV/EG-Maschinenverordnung (Herstellerpflichten)
Handlungsempfehlungen für den Alltag
Spezialfälle:
Wann hat der Betreiber bestimmte Herstellerpflichten zu überneh- men?
Was ist nach BetrSichV zu beachten, wenn der Betreiber einen Gene- ralunternehmer mit der CE-Kennzeichnung beauftragt.Anforderungen aus den beiden europäischen Gesetzen:
Für Diesen Kurs werden 2 VDSI-Punkte für Ihren Weiterbildungsnachweis vergeben

 

Gelistet in folgenden Rubriken: