IT-Security-Auditor:in

Kurs-ID 3082-0166-20230227
Datum 27.02.2023 bis 24.03.2023
Dauer 4 Wochen
Unterrichtszeiten Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)
Kosten k. A.
Zielgruppe <p>Der Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte der IT-Branche, IT-Sicherheitsmanager:innen, (Wirtschafts-) Informatiker:innen, Fachinformatiker:innen. verantwortliche Personen aus den Bereichen IT-Sicherheit, Netz- und Systemadministration, IT-Organisation, IT-Beratung, Revision und Risikomanagement.</p>
Voraussetzung Eine erfolgreiche Teilnahme mit Abschlusszertifikat am Kurs „IT-Security-Manager:in“ oder vergleichbare Nachweise werden vorausgesetzt.
Abschluss Zertifikat/Teilnahmebestätigung
Förderung Arbeitsagentur, Jobcenter, Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften, BFD, DRV
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl 6
max. Teilnehmerzahl 25
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
alfatraining Bildungszentrum GmbH
Schorndorfer Straße 42
71638 Ludwigsburg

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinJaNein

 

Beschreibung
IT-Security-Auditor:in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation:

Überblick über Managementaudits sowie Vorbereitung und Planung (ca. 3 Tage)
Einblick in die Rahmenbedingungen eines internen IT-Sicherheitsaudits/Grundlagen der prozessorientierten Auditierung
Die Auditierung eines Managementsystems gemäß ISO 19011

Der Prozess eines Audits anhand des PDCA-Zyklus (ca. 5 Tage)
Zielsetzung und Umfang der Auditierung festlegen
Umsetzung des Audits planen (inklusive Vorbereitung von entsprechenden Dokumentenprüfungen, Fragekatalogen und Anforderungen)
Prüfung und Überwachung des Auditprogramms anhand von Aufzeichnungen und entsprechender Dokumentation
Kontinuierliche Verbesserung des Auditprogramms
Festlegung der Sicherheitsstandards gemäß DIN EN ISO 9001, ISO/IEC 27001 sowie ISO/IEC 27001:2013

Das Audit (ca. 5 Tage)
Festlegung der Verantwortlichkeiten sowie Prüfung der Dokumente
Erfassung und Verifizierung anhand von Interviews
Spezielle Fragetechniken für ein Auditinterview
Kommunikation und Gesprächsführung
Berichtwesen
Auditierung vor Ort
Verifizierung anhand spezieller Audit-Tools
Technische Überprüfungen
Besondere Auditunterstützung mit technischen Hilfsmitteln

Audit-Nachbereitung (ca. 4 Tage)
Auswertung der Verifizierung durch Interviews und des Audits vor Ort
Dokumentation und Berichtswesen
Erstellung eines Auditreports und Ausarbeitung der entdeckten Risiken/Schwachstellen
Zusammenfassung der möglichen Maßnahmen für die Beseitigung der Schwachstellen, bzw. Verbesserungsvorschläge
Zusammenfassung der Ergebnisse sowie Berichterstattung für das verantwortliche Management-Team

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung „IT-Security Auditor:in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ (ca. 3 Tage)

 

Gelistet in folgenden Rubriken: