Therapeutische Grundhaltung im Umgang mit chronisch psychisch kranken/behinderten Menschen

Datum 13.11.2023 bis 14.11.2023
Dauer 2 Tage
Unterrichtszeiten 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten 310,00 €
Zielgruppe Mitarbeiter/innen aus der Sozialpsychiatrie (und Behindertenhilfe)
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Präsenzunterricht
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Evelyn Hilbeck
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Diakonisches Institut für Soziale Berufe, Fort- und Weiterbildung
Federnseestraße 3
72764 Reutlingen

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinNeink. A.

 

Beschreibung
Wie begegne ich therapeutisch einem psychisch kranken (behinderten) Menschen? Viele Mitarbeiter/innen, die mit chronisch psychisch erkrankten Menschen arbeiten, erleben immer wieder, wie schwierig es ist, Klienten/Klientinnen zu einer sinnvollen Lebensgestaltung und zur Lösung offensichtlicher Probleme zu motivieren. Diese Fortbildung soll als Anregung dienen, die eigenen Umgangsformen und Grundhaltungen gegenüber den ihnen anvertrauten Menschen zu reflektieren. Ziel ist es, einen sicheren, wertschätzenden und gleichberechtigten Umgang mit den Betroffenen zu erreichen bzw. zu üben, ohne dabei die Rolle/Position aufzulösen.
Inhalte
● Basiswissen und Grundhaltungen
● Die eigene Rolle und Verantwortlichkeit in der Betreuung
● Übertragung und Gegenübertragung / Empathie
● Konfrontieren, ohne zu verletzen
● Sich gut abgrenzen und schützen
● Erkennen eigener Stärken und Schwächen
● Anwendung der ICF in der Hilfeplanung

 

Schlagworte
fortbildung, sozialberuf, behinderten, sozialwesen, psychisch, krank, soziales, gesundheits- und sozialwesen

 

Gelistet in folgenden Rubriken: