Demenz bei Menschen mit Down-Syndrom/ Lernschwierigkeiten – Teil 2

Datum 28.03.2023
Dauer ein Tag
Unterrichtszeiten 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten 155,00 €
Zielgruppe Mitarbeiter/innen aus ambulanten und stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Präsenzunterricht
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Christina Kuhn
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Diakonisches Institut für Soziale Berufe, Fort- und Weiterbildung
Federnseestraße 3
72764 Reutlingen

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinNeink. A.

 

Beschreibung
Für eine gute Begleitung und Pflege von Menschen mit Down-Syndrom und Demenz braucht es die Wahrnehmung von Umweltstressoren und Hintergrundwissen zur Umweltgestaltung. Dies stellt die Behindertenhilfe bereits jetzt aber auch zukünftig vor neue Herausforderungen. Eine differenzierte Beobachtung der Symptome erleichtert eine diagnostische Abklärung. Verhaltensveränderungen können vielfältige Ursachen haben. Unter anderem können Umweltstressoren zu Überforderungsreaktionen führen. Ziel ist es, das Zusammenleben und -arbeiten so zu stabilisieren, dass die Belastungssituationen für alle Beteiligten zu bewältigen sind.
Inhalte
● Sensibilisierung für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
● Umweltstressoren erkennen
● Demenzgerechte Umgebungsgestaltung
● Einstieg in die wertschätzende Kommunikation
● Demenz erklären für Arbeitskollegen/Arbeitskolleginnen und Mitbewohner/innen

 

Schlagworte
fortbildung, behinderten, demenz, behinderung, heilerziehungspflege, geistige behinderung

 

Gelistet in folgenden Rubriken: