Wunden aussagekräftig und rechtssicher in der Praxis dokumentieren

veröffentlicht bis 09.06.2024
Onlinekurs Dieses Angebot findet digital statt.
Termine 19.06.2024
Zeitaufwand 8 Stunden
Kosten 120,00 €
Voraussetzung Wundexperte ICW® (m/w/d), Pflegetherapeut Wunde ICW® (m/w/d), Fachkräfte aus der Pflege und Praxisanleiter (m/w/d)
Ansprechpartner Herr Dietmar Kirchberg
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde-URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter

 

BildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESF
NeinNein

 

Beschreibung
Eine präzise und kontinuierlich durchgeführte Wunddokumentation ist die entscheidende Voraussetzung dafür, den Verlauf der Wundheilung jederzeit transparent nachvollziehbar darzustellen und das richtige Wundprodukt auszuwählen und richtig anzuwenden. Zugleich bietet sie die Möglichkeit, die Kollegen umfassend zu informieren, sowie sich rechtlich zu entlasten.

Inhalte
● Rechtsgrundlagen der Wunddokumentation
● Wer muss was, wann und wie dokumentieren?
● Wie verbindlich ist der Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“?
● Muss ich ein bestimmtes Dokumentationssystem verwenden?
● Welche Bedeutung und Funktion hat die Wunddokumentation, insbesondere vor Gericht?
● Was ist wirklich dran an der Aussage:“ Was nicht dokumentiert ist, gilt als nicht gemacht“?
● Rechtliche Folgen von Dokumentationsmängeln

 

Schlagworte
pflege, fortbildung, altenpflege, wundbehandlung, dokumentation, chronische wunden, wunden, behandlungsdokumentation

 

Gelistet in folgenden Rubriken: