Fachtherapeut / Fachtherapeutin für Kognitives Training

Kurs-ID T1 Präsenz
Datum 03.07.2023 bis 13.07.2023
Dauer 8 Tage (plus ein Zusatztag fakultativ)
Kosten 1.975,00 €
Zielgruppe TherapeutInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, Pflegekräfte, ÄrztInnen
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Voraussetzung Therapeutische, pädagogische, psychologische oder pflegerische Ausbildung
Abschluss Zertifikat nach ärztlicher Supervision
Förderung Bildungsscheck, Bildungsprämie, Bildungsurlaub in einzelnen Ländern
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Dr. med. S. Ladner-Merz, V. Müller-Ladner, Psychologin MSc
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Akademie für Kognitives Training im memo verlag
Nöllenstr. 11
70195 Stuttgart - Botnang

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Modul 1: (Dauer 4 Tage)

Medizinische, (neuro-)psychologische und pädagogische Grundlagen:
Aktueller Stand der Forschung zum Thema Kognitives Training / Hirnleistungstraining / Gedächtnis-/ Gehirntraining und Kognitiv-orientierte Sprachtherapie
Neuroanatomie, Neurophysiologie und Neuropsychologie
Anatomische und physiologische Korrelate kognitiver Funktionen und der Gedächtnisbildung
Lernen und Gedächtnis im Lebensverlauf
Krankheitsbedingte Hirnleistungsstörungen, Krankheit und Gedächtnis

Kognitives Training von Dr. med. Franziska Stengel® zur Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation von Hirnleistungsstörungen:
Pädagogik, Methodik der Übungsauswahl und Praxis
Kognitives Training / Hirnleistungstraining als Einzel- und Gruppentherapie/-training mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen zur Prophylaxe / Therapie von Hirnleistungsstörungen
Kognitives Training mit allgemein geistig aktivierender Zielsetzung (Gruppen- oder Einzeltraining)
Das therapeutische Konzept des symptomorientierten Kognitiven Trainings / Hirnleistungstrainings z.B. nach Schlaganfall, Hirnverletzungen.
Gesprächsbetontes Kognitives Training / Gedächtnistraining bei Demenz (Kleingruppen- und Einzeltraining)
Umgekehrt symptomorientiertes Kognitives Training bei Demenz als ressourcenorientierter Therapieansatz (Einzeltraining)
Biographisches Arbeiten mit der Stengel-Methode®
Kognitives Training bei psychischen Erkrankungen
Erstellung differenzierter Therapiepläne anhand von praktischen Fallbeispielen

Modul 2: (Dauer 4 Tage)
Das Therapie- und Rehabilitationskonzept der „Fünf Säulen des Kognitiven Trainings"
Kognitives Training und Gedächtnistraining mit allen Sinnen
Kognitives Training in der sensomotorisch-perzeptiven Behandlung
Kognitive Strategien und Mnemotechniken
Äußere Gedächtnishilfen
Lebensraumanalyse und kognitiv-programmiertes Verhaltenstraining des Patienten
Angehörigenberatung und -anleitung
Zielgerichteter Einsatz der „Fünf Säulen des Kognitiven Trainings“ in der Therapie
Möglichkeiten der kognitiven Rehabilitation bei unterschiedlichen kognitiven Störungen, Hirnleistungsstörungen, Gedächtnisstörungen

Kognitives Training nach Stengel in der psychisch-funktionellen Behandlung
Behandlungsziele und deren Abdeckung mit Hilfe der Stengel-Methode®

Kognitiv-orientierte Sprachtherapie
Kognitiv-orientierte Sprachtherapie z.B. bei Aphasie
Kognitives Training von Dr. med. Franziska Stengel als therapeutisches Mittel zur Sprachförderung bei Kindern und Jugendlichen

Spielerisches Kognitives Training mit Kindern und Jugendlichen, Lernsituationsanalyse
Spielerisches Denk-/Konzentrations-/Gedächtnistraining mit Kindern und Jugendlichen
Lernsituationsanalyse als diagnostisches und therapeutisches Mittel bei Schul- und Lernproblemen

Kognitives Training bei körperlichen Erkrankungen
Kognitives Training von Dr. med. Franziska Stengel als Mittel zur Schmerzlinderung, Befindlichkeitsbesserung und Besserung des Gesundheitszustands bei körperlichen Erkrankungen

Therapieverlaufsdokumentation und -kontrolle, Heilmittel-Richtlinien, Abrechnungsfragen
Möglichkeiten der Therapieverlaufskontrolle und -dokumentation
neuropsychologische Testverfahren
Kognitives Training / Hirnleistungstraining als Krankenkassenleistung im Rahmen der Heilmittel-Richtlinien: Indikation, Verschreibungsfrequenz, Beurteilung des Therapieverlaufs
Kognitives Training als Selbstzahlerleistung (Prävention, Therapie) mit rechtlichen Aspekten


Es können 70 Fortbildungspunkte erworben werden

Weitere Termine auf Anfrage.

Seminarmaterial (umfangreiches Therapiematerialpaket) und Skript: 215,- Euro

 

Schlagworte
pflegefachkraft, therapie, gedaechtnis, ergotherapie, logopaedie, kognitives training, hirnleistungstraining, gedaechtnistraining, aktivierung, aktivierungstrainer

 

Gelistet in folgenden Rubriken: