Mediation online neu gedacht – Mit Shuttle-Gesprächen die Selbstklärung unterstützen

Datum 28.09.2023 bis 06.10.2023
Dauer 4 Nachmittage à 4 Zeitstunden
Unterrichtszeiten 14 - 18 Uhr
Kosten 595,00 €
Zielgruppe Mediatoren
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Online-Seminar
Voraussetzung Grundausbildung in Mediation
Abschluss Zertifikat
Förderung Bildungsprämie
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl 8
max. Teilnehmerzahl 16
Dozent Markus Meisl
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Zweisicht.Akademie
Hirschenhofweg 14
79117 Freiburg im Breisgau

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinNeink. A.

 

Beschreibung
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Zusammenarbeit über verschiedene Standorte und Zeitzonen und Arbeiten im Home Office bringen neue Konflikte hervor. Das wirkt sich auf die Anforderungen aus, wie Konflikte geklärt werden müssen.

Bis vor kurzem war Mediation online für die meisten Mediator*innen schwer vorstellbar. Zu wenig Kontakt, fehlende Körpersprache und die Sorge vor Eskalationen im virtuellen Raum sind gängige Vorbehalte.

Marc Leu arbeitet als Wirtschaftsmediator im Ombuds­office eines großen deutschen Softwareunternehmens am Standort in Japan. Von dort betreut und vermittelt er in Konflikten weltweit. Er hat ein pragmatisches Modell für Online-Mediation mit bis zu 4 Personen entwickelt und seit Jahren praktisch erprobt.

Marc bereitet den Weg in die Mediation mit Shuttle-Gesprächen vor. Die Erfolgsquote der Mediationen ist überdurchschnittlich hoch. 2021 erscheint sein Buch zur Mediation nach diesem Modell auf Englisch und Deutsch.

Seine Kolleg*innen im firmeninternen Mediatorenpool hat Marc in das Modell eingeführt und in der Anwendung begleitet. Unser Trainer Markus Meisl ist Teil des Pools und erfahrener Online-Mediator.

Ziele

Sie lernen an vier Nachmittagen ein neues und in einem internationalen Unternehmen vielfach bewährtes Modell der Online-Mediation in Theorie und Praxis kennen. Im Anschluss können Sie eigene Mediationen online nach diesem Ansatz durchführen.
Voraussetzung

Eine Grundausbildung in Mediation (mind. 120 Zeitstunden) ist Voraussetzung für die Teilnahme.
Inhalte
- Online-Mediation – Wozu ein eigenes Modell?
- Unterschiede zw. Onsite- und Online-Mediation
- Prozessdesign einer Online-Mediation
- Rapport schaffen online
- Shuttle-Gespräche zu Beginn
- „Hausaufgaben“
- Phasen der Klärung und Vertiefung
- Best Practices
- FAQ Technik
- Rollenspiel von A - Z

Sie erhalten im Anschluss an die Fortbildung ein Zertifikat „Online-Mediator*in“. Das Live Online Training entspricht den Anforderungen von ZMediatAusbV und Bundesverband Mediation e.V.
Live Online Training

Die Fortbildung findet als interaktives Live-Online-Training mit dem Client Alfaview (kostenlos) statt. Den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail. Sie benötigen einen Internetzugang, eine Webcam und ein Mikrophon (idealerweise ein Headset/„Spinne“).

 

Schlagworte
mediation, mediationsverfahren, fuehrungscoaching, coaching, teamcoaching, konfliktloesung, konfliktmanagement

 

Gelistet in folgenden Rubriken: