Qualitätsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen

Erst um den Weihnachtsbaum und dann deine Karriere rocken - mit unserem Rabatt auf alle Aus- und Weiterbildungen. Nutze vom 30.11.2022 bis zum 27.12. den Code „Weihnachten2022“ und sichere dir bis zu 25% Rabatt!
Datum 15.12.2022 bis 19.01.2023
Dauer 4 Wochen (individuell anpassbar)
Unterrichtszeiten flexibel
Kosten 226,00 €
Zielgruppe Personen mit Interesse an QM gemäß ISO 9001 Personen, die eine Tätigkeit als QM-Experte in Gesundheitseinrichtungen anstreben.
Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Fernunterricht/ Fernstudium
Voraussetzung Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
Abschluss Qualitätsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen
Förderung Dieses Fernstudium kann umfassend gefördert werden - siehe unsere Fördermöglichkeiten: https://www.delst.de/de/foerdermoeglichkeiten/ Wir beraten Sie gerne persönlich unter der gebührenfreien Servicenummer 0800-3357833 oder E-Mail Info@DeLSt.de über Ihre individuellen Möglichkeiten.
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
max. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Live-Webinar
Bei Ihnen Zuhause
69117 Heidelberg (Neckar)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.Neink. A.

 

Beschreibung
Mit der Weiterbildung Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen erhalten Sie das nötige Know-how, um verantwortungsvolle Aufgaben in gesundheitlich orientierten Einrichtungen zu übernehmen.


- Start täglich möglich
- anerkannter Abschluss
- Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
- zeitlich unbegrenzter Zugang zum Online Campus und aktualisierte Lehrmaterialien
- Orientierung am Rahmenlehrplan der IHK
- Kontakt zu Ihrem persönlichen Studienbetreuer


INFORMATIONEN ZUR WEITERBILDUNG QUALITÄTSMANAGEMENT IM GESUNDHEITSWESEN

Die Anforderungen an die Qualität von Abläufen im Gesundheitswesen sind hoch. Bedingt durch den demografischen Wandel wird diese Branche zunehmend bedeutsamer. Damit sich ein Betrieb auf dem Markt gut positionieren und gesetzliche Vorgaben erfüllen kann, ist ein umfassendes Qualitätsmanagement gefragt.

Möchten Sie sich berufsbegleitend zum Experten des Qualitätsmanagements weiterbilden? Im Fernstudium am DeLSt eignen Sie sich ein breites Fachwissen an und bereiten sich zudem umfassend auf die Prüfung Qualitätsmanagement vor, die Teil des Abschlusses als geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) ist.


BERUFLICHE PERSPEKTIVEN

Die Weiterbildung vermittelt grundlegende Kenntnisse über das Qualitätsmanagement, die Sie in Unternehmen des Gesundheitswesens einsetzen können. Dazu gehören die Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems, die Festlegung von Qualitätszielen oder die Optimierung von Prozessen. Sie erfahren, wie das QM gemäß ISO 9001 strukturiert ist, welche rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen und wie in Betrieben des Gesundheits- und Sozialwesens der Umgang mit Beschwerden stattfindet. So sind Sie am Ende befähigt, eine Tätigkeit als QM-Experte in Gesundheitseinrichtungen auszuüben.

Wenn Sie sich für die Umsetzung des Qualitätsmanagements in gesundheitlich oder sozial ausgerichteten Organisationen interessieren oder den Abschluss als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) anstreben, ist die Weiterbildung optimal geeignet, um Sie darauf vorzubereiten. Da die Inhalte vollständig online mithilfe moderner Lehrmaterialien vermittelt werden, eignet sich das Fernstudium als berufsbegleitende Qualifizierungsmaßnahme. Das Lernen erfolgt flexibel und unabhängig, ohne an feste Zeiten oder Orte gebunden zu sein.

ABLAUF UND INHALTE IM DETAIL

Ihr Fernstudium beginnt mit einer freiwilligen Kick-Off-Veranstaltung, die als Live-Webinar durchgeführt wird. In diesem Rahmen werden Ihnen die Besonderheiten Ihres Fernstudiums, aber auch Ihr persönlicher Studienbetreuer und der Online-Campus vorgestellt.

Als Einstieg in die Ausbildung erhalten Sie Informationen über das Thema Rechtliche Grundlagen. Hier erfahren Sie, wie die gesetzliche Krankenversicherung und die soziale Pflegeversicherung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) strukturiert sind und wie die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen erzielt wird. Das Fachgebiet QM-Systeme im Gesundheits- und Sozialwesen zeigt den Aufbau eines QM-Systems gemäß verschiedener Normen, etwa die DIN EN ISO 9001, QEP oder EPA, auf. Darüber hinaus erlangen Sie Kenntnisse über integrierte Managementsysteme. Dazu gehören das Umweltschutz-, Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagement oder das HACCP-Konzept, das als Präventivsystem zur Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern dient.

Im Anschluss erfahren Sie in der Weiterbildung alles über die Rolle des Managements im QM-System. Die behandelten Themengebiete umfassen die Ziele und Wirkung eines QM-Systems sowie Aufgaben des Managements bezüglich der Festlegung und Umsetzung von Qualitätspolitik und -zielen und die Managementbewertung. Überdies wird erklärt, welche Funktion Qualitätsberichte innehaben.

Im Modul Struktur eines Qualitätsmanagement-Systems wird erläutert, wie eine Aufbau- und Ablauforganisation strukturiert ist, wie die Dokumentation in Organisationen des Gesundheitswesens erfolgen muss und mithilfe welcher Methoden Prozesse optimiert werden. Hier lernen Sie Ansätze wie den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) kennen und erfahren, wodurch Prozesse und Schwachstellen analysiert werden. Der Themenbereich der Prozessdaten und Qualitätsindikatoren stellt Kennzahlen vor, durch die im Rahmen des Qualitätsmanagements messbare Ergebnisse erzielt und Fehler vermieden oder korrigiert werden. Daran anknüpfend erfahren Sie, welche Rolle die Zertifizierung im Gesundheitswesen spielt, welche Gesellschaften diese erteilen, wie sich Unternehmen im Gesundheitswesen auf den Ablauf der Zertifizierung vorbereiten.

Dem Teilgebiet Risikomanagement kommt eine besonders hohe Bedeutung im Gesundheitswesen zu, da die Vermeidung von Risiken eine elementare Funktion von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen darstellt. Hier wird die Unterscheidung interner und externer Risiken behandelt. Dazu erfahren Sie, welche Instrumente für die Risikoanalyse existieren, mithilfe welcher Verfahren die Risikobewertung und -prävention erfolgt. Das Thema Zeit- und Selbstmanagement bildet den Abschluss der Weiterbildung. Das vermittelte Wissen befähigt Sie, differenzierte und persönliche Zeitmanagementmethoden zu entwickeln und eine sinnvolle Work-Life-Balance umzusetzen. Am Ende der Weiterbildung haben Sie die notwendigen Voraussetzungen, um erfolgreich die gleichnamige Teilprüfung für die Qualifizierung als IHK-Fachwirt abzulegen.

Zum Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein Zertifikat, das als Nachweis für die Teilnahme am Fernlehrgang Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen fungiert.

 

Schlagworte
ausbildung, qualitaetsmanagement, qualitaetssysteme, gesundheitsfoerderung, gesundheitsmanagement, gesundheits- und sozialwesen, fernunterricht, qualitaetsmanager, qualitaetsmanagerin, betriebliches gesundheitswesen

 

Gelistet in folgenden Rubriken: