Compliance Officer (IHK) - online

Kurs-ID 6000_231_02
Datum 22.05.2023 bis 20.06.2023
Dauer 48 Stunden
Unterrichtszeiten 08:30 - 16:30 Uhr
Kosten 2.200,00 €
Abschluss Compliance Officer (IHK)
Förderung
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent IHK-Dozententeam
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
.

00000 online

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Zielsetzung:
Compliance-Beauftragte in mittelständischen Unternehmen haben die Aufgabe, ein Programm zu entwickeln und zu überwachen, das sicherstellt, dass das Unternehmen, seine Führungskräfte und Mitarbeiter die maßgeblichen rechtlichen Vorschriften und internen Richtlinien einhalten. Dazu gehört, die Geschäftsleitung und die Mitarbeiter des Unternehmens in allen Fragen zu beraten, die mit diesem Thema zusammenhängen. Der Zertifikatslehrgang behandelt alle Aufgaben eines Compliance-Officers, seine Stellung im Unternehmen, Haftungsfragen und vermittelt das erforderliche Wissen für einen erfolgreichen Start in die neue Rolle im Unternehmen.


Inhalt:
Was ist Compliance?
- Historischer Hintergrund
- Zielsetzung von Compliance
- Rechtlich einwandfreie Geschäftstätigkeit
- Effiziente Geschäftstätigkeit
- Ethische Unternehmensführung und Compliance
- Wettbewerbsvorteil Compliance

Konsequenzen mangelhafter Compliance
Der Compliance-Officer
- Qualifikation
- Aufgaben
- Rechtliche Bewertung seiner/ihrer Position des Compliance-Officers
- Gestaltung des Arbeitsvertrages des Compliance-Officers
- Organisatorische Einbettung im Unternehmen
- Prozessmodell für die Umsetzung seiner/ihrer Aufgaben
- Haftung

Übersicht über verschiedene Rechtsgebiete
- Antikorruptionsregeln (Deutschland und International)
- Ziele der Gesetze
- Erläuterung der wichtigsten Vorschriften
- Themen z.B.: Einladung, Bewirtung und Geschenke, Beauftragung von Vermittlern, Interessenkonflikte, uvm.
- Kartellrecht
- Ziel der deutschen und europäischen Normen
- Erläuterung zu Preisabsprachen, Marktaufteilung usw.
- Arbeitsrecht
- Quantitative Zielvereinbarung
- Rolle des Betriebsrates
- Arbeitsrechtliche Sanktionen usw.
- Überprüfung neuer Mitarbeiter für kritische Funktionen
- Datenschutz
- Exportbestimmungen
- Produkthaftung
Aufbau eines Compliance-Managementsystem
- Commitment der Geschäftsleitung
- Beispiele Verhaltenskodex und wichtige interne Compliance-Richtlinien
- Compliance-Risikomanagement
- Compliance-Kommunikation
- Funktion des Compliance-Beauftragten
- Due Diligence externer Geschäftspartner (z.B. Zulieferer / Vertriebspartner) / interne Untersuchungen
- Whistleblower Hotline / Ombudsmann
- Compliance als kontinuierlicher Verbesserungsprozess verstehen
- Berichterstattung
- Incentivieren und Sanktionieren
- Dokumentation

Am Ende des Lehrgangs präsentieren die Teilnehmer/-innen ihre jeweiligen Projektarbeiten. Um eine optimale Betreuung der Projektarbeit sicherzustellen, ist die Zahl der Teilnehmer auf max. zwölf Personen beschränkt.

Teilnehmerkreis:
Compliance-Officer oder die, die es werden wollen, Qualitätsmanager, Mitarbeiter von Compliance- und Rechtsabteilungen, Fach- und Führungskräfte, die mit Compliance-Fragestellungen konfrontiert sind sowie Rechtsanwälte, Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: