Gepr. Fachwirt*in für Einkauf Bachelor Professional IHK

Kurs-ID 41009H
Datum 04.10.2023 bis 22.10.2024
Dauer 580 Stunden
Unterrichtszeiten Sa. 08:00-15:30, i.d.R. 2 x wöchentlich 18:00 - 21:15, max. 12 Blocktage pro Jahr (werktags)
Kosten 3.995,00 €
Abschluss Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Einkauf Bachelor Professional in Procurement
Förderung Aufstiegs-Bafög I Bildungsgutschein
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent IHK-Dozententeam
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
.

74074 Heilbronn

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Zielsetzung:
Der geprüfte Fachwirt für Einkauf bzw. Bachelor Professional in Procurement ist Experte im Beschaffungsbereich und managt kosteneffizient die Versorgung mit Materialien, Produkten und Dienstleistungen im Unternehmen.
Er analysiert, ermittelt und bewertet die bedarfsspezifischen Anforderungen, entwickelt und plant Lösungen zur Bedarfsdeckung sowie deren Umsetzung und Weiterentwicklung.
Die Entwicklung von Einkaufsstrategien sowie die Arbeit im Lieferanten-, Risiko- und Qualitätsmanagement fallen in seinen Aufgabenbereich. In diesem Zusammenhang übernimmt er ebenfalls Führungsaufgaben.

Dieses Weiterbildungsangebot findet im Präsenzlernen statt. Vereinzelt werden Lerninhalte mittels Live Online Training (Webinar) gelehrt. Der Dozent wird dann die Lerninhalte interaktiv online vermitteln und ist jederzeit präsent.

Inhalt:
Interne und externe Einkaufsbedarfe ermitteln
- Beschaffungs- und Absatzmärkte beobachten, analysieren und Entwicklungen prognostizieren
- Bedarfe an Gütern und Dienstleistungen ermitteln

Einkaufsstrategien entwickeln und umsetzen
- Einkaufsstrategien aus den Vorgaben der Unternehmenspolitik sowie externen Einflussgrößen ableiten
- Einkaufsmarketing durch Einsatz von güter-, markt-, unternehmens- und kommunikationsbezogenen Instrumenten gestalten
- Einkaufsprozesse und -organisation optimieren und dokumentieren

Lieferanten-, Risiko- und Qualitätsmanagement gestalten
- Lieferantenbeziehungen entwickeln und pflegen
- Strategien für das Risikomanagement entwickeln und umsetzen
- Bei der Gestaltung und Umsetzung des Qualitätsmanagements mitwirken

Einkaufsprozesse vorbereiten und realisieren
- Nationale und internationale Ausschreibungen und Anfragen gestalten und unter Berücksichtigung der Verfahrens- und Vergabearten durchführen
- Angebote prüfen und vergleichen
- Einkaufs- und Vertragsverhandlungen durchführen und abschließen
- Einkaufsabwicklung koordinieren

Einkaufscontrolling durchführen
- Beschaffungsrelevante Planungen durchführen
- Ziele vereinbaren und die Zielerreichung überwachen, dokumentieren und berichten

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit
- Situationsgereches Kommunizieren mit internen und externen Partnern sowie zielgerichtetes Einsetzen von Präsentationstechniken
- Festlegen und Begründen von Kriterien für die Personalauswahl sowie Mitwirken bei der Personalrekrutierung
- Planen und Steuern des Personaleinsatzes
- Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden
- Planen und Durchführen der Berufsausbildung
- Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeiter/-innen
- Gestalten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Teilnehmerkreis:
Der Gepr. Fachwirt für Einkauf besteht aus einem Teil. Die Zulassungsvoraussetzung wird in einer Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung festgelegt.

https://www.bmbf.de/bmbf/shareddocs/fortbildungsordnungen/de/fachwirt-gepruefter-fachwirtin-gepruefte-fuer-einkauf-bachelor-professional-in-procurement.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die Anforderungen des § 53c des Berufsbildungsgesetzes erfüllt und Folgendes nachweist:

- 1.eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
- 2.eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
- 3.eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist

Die Berufspraxis Nummer 2 und Nummer 3 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 3 der Verordnung genannten Aufgaben (Bedarfsermittlung, Einkaufsstrategien, Lieferantenmanagement, Auftragsplanung, Vertragsvorbereittung, Qualitäts- und Risikomanagement, Controlling, Mitarbeiterführung) haben.

Weitere Informationen und das Antragsformular auf Prüfung der Zulassung erhalten Sie auf der Internetseite der IHK Heilbronn Franken.
https://heilbronn.ihk.de/produktmarken/bildung/weiterbildung/weiterbildungsprofile-a-z/fachwirt-in-fuer-einkauf-4761546

Wir empfehlen, den Antrag auf Prüfung der Zulassung vor dem Lehrgangsstart zu stellen.
Für die Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Änderungen vorbehalten.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: