Balance- und Krafttraining für Pflegeheimbewohner (m/w/d) zur Sturzprävention: Verbesserung der Stand- und Gangsicherheit

Datum 03.12.2024
Dauer 1 Tag
Unterrichtszeiten 09.00 - 16.30 Uhr
Kosten 120,00 €
Zielgruppe Betreuungskräfte, Alltagsbegleiter (m/w/d) und Pflegekräfte
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Präsenzunterricht
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Mathias Wengert
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
Diakonisches Institut für Soziale Berufe
Bodelschwinghweg 30
89160 Dornstadt (Württemberg)

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
NeinNeinNeinJa

 

Beschreibung
„Aktiv bleiben im Pflegeheim“ heißt das Motto. Gerade pflegebedürftige Menschen haben ein erhöhtes Sturzrisiko. Mehr als jeder zweite Pflegeheimbewohner (m/w/d) in Deutschland stürzt mindestens einmal im Jahr. Nicht selten sind schwere Knochenbrüche, wie z.B. eine Hüftfraktur die Folge. Stürze sind aber kein unabwendbares Schicksal. Viele Stürze im Heim lassen sich vermeiden, unter anderem durch ausreichende Muskelkraft und ein gutes körperliches Balancegefühl. Inhalt dieser Fortbildung ist das Ulmer Modell „Balance- und Krafttraining im Pflegeheim“.

Inhalte
● Einführung Sturzprävention: Verhaltens- und Verhältnisprävention
● Theoretischer Hintergrund Balance- und Gleichgewichtstraining
● Praktische Umsetzung Balancetraining im Pflegeheim
● Theoretischer Hintergrund Krafttraining
● Praktische Umsetzung Krafttraining im Pflegeheim
● Praxis auch zum Mitmachen

 

Schlagworte
fortbildung, senioren, praevention, training, balance, sturzprophylaxe, betreuungskraft, alltagsbegleiter, betreuen, betreuung

 

Gelistet in folgenden Rubriken: