Wohnraumlüftung gem. DIN 1946-6

Datum 30.03.2023
Dauer 1 Tag (09:00 - 17:30 Uhr)
Unterrichtszeiten Vollzeit
Kosten 390,00 €
Zielgruppe Gebäudeenergieberater/innen, Architekten/innen, Zimmermeister/innen und Ingenieure/innen
Förderung ESF Förderung: Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss von 25% bzw. 50% zu den Seminargebühren aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF).
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl 6
max. Teilnehmerzahl 10
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau
Leipzigstr. 21
88400 Biberach an der Riß

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.JaJa

 

Beschreibung
Das GEG schreibt eine luftdichte Gebäudehülle bei gleichzeitiger Sicherstellung eines Mindestluftwechsels für hygienische Wohnverhältnisse vor. Die überarbeitete DIN 1946-6 verlangt ein Lüftungskonzept für Neubauten und Sanierungen. In diesem Seminar stellen wir vor, wann ein Lüftungskonzept notwendig ist und zeigen Beispiele von umgesetzten Anlagen in Sanierung und Neubau.

Zielgruppen: Gebäudeenergieberater/innen, Zimmermeister/innen, Architekten/innen und Ingenieure/innen

Inhalte:
- Einführung & Grundlagen in die DIN 1946-6
- Praxisprojekte - Beispiele & Erkenntnisse aus vielen hundert umgesetzten Projekten
- Prüfung & Inspektion von Lüftungsanlagen - das Folgegeschäft über den gesamten Lebenszeitraum einer Lüftungsanlage

Dauer: 09:00 - 17:30 Uhr

DENA Eintragung 8 UE

beantragte Referenten:
Lothar Grimm, AEREX HaustechnikSysteme Villingen-Schwenningen
Erwin Rauscher, KOMFORTLÜFTUNGEN - Rauscher
Bernd Bornemann, Wöhler, Bad Wünnenberg

Termin und Ort: 30.03.2023, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach
Anmeldeschluss: 16.03.2023 begrenzte Teilnehmerzahl
Referenten: siehe oben
Gebühr: Für das Seminar:
330,00 € inkl. Verpflegung für Innungsmitglieder
390,00 € inkl. Verpflegung für Nicht-Innungsmitglieder

Qualität mit Nachweis: Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb) bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb)
Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.

ESF Förderung: Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss von 25% bzw. 50% zu den Seminargebühren aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF).

 

Schlagworte
energieeffizienz, bautechnik, handwerk, energieberater, gebaeude, energieeinsparung, bauen, architekten, holzbau

 

Gelistet in folgenden Rubriken: