Prozessoptimierung in der Patientenbetreuung - Ganzheitliche Perspektive statt Tunnelblick

Datum 10.11.2021
Dauer 1 Tag
Unterrichtszeiten 09:00 - 17:00
Kosten 380,00 €
Zielgruppe QM-Zuständige, Leitungspersonal in Krankenhäusern und Einrichtungen der Altenpflege
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Seminar
Akademische Weiterbildung Dieser Kurs richtet sich speziell an Interessenten einer akademischen Weiterbildung.
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl 12
max. Teilnehmerzahl 16
Dozent Gottfried Müller
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
RKU-Akademie
Frauenstraße 47
89073 Ulm (Donau)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
NeinNeinJa

 

Beschreibung
Qualitätsmanagement darf in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen nicht nur ein Thema der stationsinternen Abläufe sein. Um die Patientenbetreuung nachhaltig zu verbessern, muss die gesamte Prozesskette in den Blick genommen werden. Schnittstellen zwischen einzelnen Abteilungen und Behandlungsprozessen sind fortlaufend kritisch zu betrachten und zu hinterfragen. Nur wer Prozesse genau beobachtet, kann ineffiziente Abläufe und Friktionen erkennen und optimieren. Dadurch können sowohl Phänomene wie Überlastung, hohe Ausfallzeiten sowie Unzufriedenheit erfasst als auch vorhandene Potenziale in der Patientenbetreuung erkannt werden.

Ziele:
Teilnehmer erhalten eine ganzheitliche Perspektive auf die Betreuungsabläufe und werden für Handlungsbedarfe sensibilisiert. Sie identifizieren relevante Schnittstellen im Betreuungsprozess und analysieren mögliche Schwachpunkte in der Verzahnung. Sie entwickeln konkrete Ansatzpunkte, um Abläufe zu optimieren und Kommunikationsprozesse intern wie mit Patienten zu verbessern.

Dozent:
Gottfried Müller ist Dipl.-Psychologe und Gesundheits- und Krankenpfleger mit mehrjähriger Berufserfahrung und berät seit über 20 Jahren Krankenhäuser in der Organisationsentwicklung und bei der Dienstplangestaltung. Er ist außerdem Gestalttherapeut und hält Trainings für Führungskräfte in der Industrie und im Gesundheitswesen.

Inhalte:
- Systematische Analyse von Schnittstellen in den Prozessketten in Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen
- Diskussion über konkrete Verbesserungsziele in der praktischen Patientenbetreuung
- Erarbeiten von Lösungsansätzen zur Verzahnung von Prozessen
- Auswirkungen und Einbezug des Arbeitsklimas als Teil erfolgreicher Patientenbetreuung
- Entwicklung einer ganzheitlichen Perspektive für Abläufe und Prozesse

Methoden:
- Kurzvorträge zur Themeneinführung, Workshop mit Gruppendiskussion, Evaluation von Erfahrungen und Wünschen, praxisnahe Erarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten

Nutzen:
- Qualitätsmanagement und Steigerung von Patientenzufriedenheit
- Verbesserung der klinischen Betriebsorganisation und -prozessen
- Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit

Fortbildungspunkte RbP: 8

 

Schlagworte
organisation, qualitaetsmanagement, altenpflege, kommunikation, fuehrung, zufriedenheit, krankenhaus

 

Gelistet in folgenden Rubriken: